Bayerischer Landtag

Informationen über den Bayerischen Landtag in „Leichter Sprache“ jetzt online

Das Maximilianeum, Sitz des Bayerischen Landtags | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger über den Bayerischen Landtag auch in „Leichter Sprache“ informieren – entweder auf den hierfür neu angelegten Internetseiten oder über eine Broschüre, die über den Bestellservice des Parlaments kostenlos bezogen werden kann.

Für viele Mitbürgerinnen und Mitbürger ist es nicht immer einfach, die zum Teil komplizierten Zusammenhänge des politischen Systems in Bayern zu verstehen. Im Internetangebot des Bayerischen Landtags gibt es deshalb nun auch Informationen in „Leichter Sprache“ (Link oben in der Navigationszeile oder in der Box links). Es wird dort mit einfachen Worten unter anderem erklärt, wie der Bayerische Landtag aufgebaut ist, welche Aufgaben er hat oder wie die Wahl der Abgeordneten abläuft. Auch zu Volksentscheiden und zur Möglichkeit, sich mit einer Petition direkt an den Landtag zu wenden, sind grundlegende Informationen hinterlegt.

Zum Auftritt in Leichter Sprache

Der Bayerische Landtag hat es sich zum Ziel gesetzt, Barrieren für Menschen mit Behinderung nicht nur in baulicher Hinsicht, sondern auch im Bereich der Medien konsequent abzubauen. Das Informationsangebot in „Leichter Sprache“ ist ein weiterer Schritt auf dem Weg in Richtung Barrierefreiheit Schritt für Schritt barrierefrei

Alle Informationen sind auch in der Broschüre „Der Land-Tag in leichter Sprache“ (Bestellservice) zusammengefasst.

Im Lexikon Landtag A-Z finden interessierte Nutzer zudem eine Erklärung, was Leichte Sprache ist, sowie weiterführende Adressen und Links.  

 

 

Seitenanfang