Bayerischer Landtag

Hochrangige Delegation aus den EU-Beitrittsländern im Maximilianeum

Freitag, 28. November 2003
Eine hochrangige Delegation von Regierungsmitgliedern und Generalkonsuln der osteuropäischen EU-Beitrittsländer empfing Landtagspräsident Alois Glück im Maximilianeum. Die Gäste halten sich derzeit aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Europa-Union München in Bayern auf.

Glück würdigte insbesondere die großen Anstrengungen der Beitrittskandidaten zur Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen. "Wir sollten die Probleme der Beitrittsländer nicht verharmlosen, aber ich bin sehr optimistisch, dass ihre Länder eine Lösung für die derzeit noch offenen Punkte finden werden" so Glück. Der Landtagspräsident machte im Gespräch auch deutlich, dass trotz aller Bedeutung für ein zusammenwachsendes Europa die Individualität der Regionen der einzelnen Mitgliedstaaten gewahrt bleiben muss.

Bei dem intensiven Gedankenaustausch stellten die Regierungsvertreter heraus, dass von ihren Ländern in den letzten 15 Jahren tiefgreifendere Reformen durchgeführt wurden, als einzelne EU-Mitgliedstaaten in den vergangenen 50 Jahren vorzunehmen hatten. Sie verwiesen insbesondere auch darauf, dass die Beitrittsländer viel Positives in die EU einbringen werden. Durch den Zuwachs der Bevölkerung wird sich nicht nur der Markt erheblich vergrößern, sondern die neuen EU Bürger bringen auch Begeisterung, Wissen und Fähigkeiten mit.

Mit freundlichen Grüßen
Josef Hasler
Stv. Pressesprecher

Seitenanfang