Bayerischer Landtag

Jubiläum des Umweltausschusses

Donnerstag, 22. Januar 2004
Vor fast dreißig Jahren, am 10. Dezember 1974, beschloss der Bayerische Landtag einen Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen einzurichten. Es war der erste Ausschuss dieser Art. Bereits zu Beginn der damaligen Wahlperiode hatte der Landtag der Gründung des ersten Umweltministeriums der Bundesrepublik Deutschland zugestimmt.
In der heutigen 700. Sitzung bezeichnete der Vorsitzende Henning Kaul den Umweltausschuss als Brennglas des Umweltgewissens der bayerischen Bevölkerung und gab einen kleinen Rückblick auf die geleistete Arbeit. Auch verlas er die Gratulation des ersten Vorsitzenden des Umweltausschusses, Landtagspräsident Alois Glück:

"Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerne wäre ich bei dieser Jubiläumssitzung anwesend, zumal mich mit diesem Ausschuss nicht nur die Vergangenheit von zwölf Jahren Vorsitz verbindet, sondern weiter auch die inhaltliche Arbeit und diese Aufgaben mir wichtig sind.

Die Vielfalt der Themen und der Aufgabenstellungen sind interessant, aber oft auch anstrengend. Noch belastender ist häufig, dass viele dieser Aufgaben auch konfliktträchtig sind. Vor allem wird immer mehr spürbar die Spannung zwischen aktuellen Interessen und Zukunftsverantwortung.

Das Prinzip Nachhaltigkeit wurde zum wesentlichen Maßstab für verantwortliches Handeln, ist zur großen ethischen Herausforderung der modernen Zivilisation geworden.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich danke Ihnen für Ihre Arbeit, insbesondere auch dem Vorsitzenden Kollegen, Herrn Henning Kaul, der diese interessante, wichtige und schwierige Aufgabe seit 1990 ausgezeichnet gestaltet.

Ich wünsche Ihnen für die weitere Arbeit im Bewusstsein der Bedeutung dieser Aufgabenstellung für Gegenwart und Zukunft viel Freude, Ausdauer und Kraft bei schwierigen Wegstrecken."

Mit freundlichen Grüßen
Kurt Müller, Pressesprecher

Seitenanfang