Bayerischer Landtag

Landtag spendet 15.000 Euro für Kinderhospiz im Allgäu

Montag, 6. Dezember 2004
Bayerischer Landtag unterstützt Kinderhospiz im Allgäu e.V. mit 15.000 Euro – Gesamterlös aus Verkauf der Abgeordneten-Stühle des alten Plenarsaals wird im Rahmen einer Fach-Tagung übergeben

München – Vor der Sommerpause war es eine in den Medien viel beachtete Aktion des Bayerischen Landtags – jetzt wird daraus eine konkrete Hilfe für Kinder und Familien in schwersten Schicksals-Situationen: Das Kinderhospiz im Allgäu e.V., das die erste Einrichtung dieser Art in Bayern sein wird, erhält im Rahmen einer Fach-Tagung den Gesamterlös von 15.000 Euro aus dem Verkauf der Abgeordneten-Stühle des alten Plenarsaals im Maximilianeum. „Wenn ein Kind oder Jugendlicher stirbt, ist nichts mehr selbstverständlich. Das Sterben eines jungen Menschen als bewusste Wahrheit zu erfahren, anzunehmen und zu verarbeiten, ist eine große schicksalhafte Herausforderung für die betroffenen Kinder, für ihre Familien und Freunde. Ihnen beizustehen ist eine außerordentlich wichtige Aufgabe, die die Mitarbeiter im Kinderhospiz übernehmen" so Landtagspräsident Alois Glück.

Mit der Landtags-Spende soll die Initiative des Vereins Kinderhospiz im Allgäu unterstützt und zugleich die öffentliche Aufmerksamkeit stärker auf diesen sensiblen, oftmals verdrängten Bereich gelenkt werden. „Krankheit und Tod gehören zum Leben dazu, für viele Menschen ist dies heute aber nur noch schwer begreiflich. Denn solche Erfahrungen gehen durch die verbreitete Illusion einer leid- und schmerzfreien Gesellschaft zunehmend verloren", so Alois Glück. Wie die Hospizarbeit helfen kann, mit Schmerz und Trauer umzugehen und zugleich Trost, Hilfe und Anteilnahme zu geben, darüber werden betroffene Eltern, Hospizmitarbeiter, Ärzte und andere freiwillige Helfer bei einer Fach- Veranstaltung anlässlich der Scheck-Übergabe durch Landtagspräsident Alois Glück berichten. Termin:

Donnerstag, 9.12.04, 10.00 -11.45 Uhr
Plenarsaal, Maximilianeum

Alle Presse-Vertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Landtags-Pressestelle oder den Verein Kinderhospiz im Allgäu, Homepage http://www.kinderhospiz-allgaeu.de

Mit freundlichen Grüßen
Axel Stehle, Pressesprecher

Seitenanfang