Bayerischer Landtag

Landtagspräsident Alois Glück: Zeitgemäßer Patriotismus und Achtung fremder Kulturen sind wichtig für das Wertefundament einer offenen Gesellschaft

Mittwoch, 1. Dezember 2004
München - „Ein aufgeklärter, zeitgemäßer Patriotismus ist eine Sache für Kopf und Herz. Patriotismus bedeutet Liebe zum eigenen Land und Engagement für das eigene Land. Beides ist unverzichtbar“. Mit diesen Worten hat Bayerns Landtagspräsident, Alois Glück, auf die Notwendigkeit einer Neubesinnung auf gemeinsame Werte und die prägenden Fundamente einer offenen Gesellschaft hingewiesen. In einem Grußwort anlässlich des Bayerischen Verfassungstags warnte Glück heute (1.12.04) in München zugleich vor Pauschalurteilen gegenüber fremden Kulturen. „Das wäre die Rutschbahn zum Nationalismus“ sagte Glück bei der Festveranstaltung des Vereins Bayerische Einigung/Bayerische Volksstiftung.
„Patriotismus bietet ein Zuhause in einer horizontlosen Welt. Basis unseres Zuhauses sind die Werte unserer Verfassung und in ganz besonderer Weise die Menschenwürde und die Werte einer offenen Gesellschaft“ sagte der Landtagspräsident und forderte zugleich eine Neubesinnung auf eigene Wurzeln und Werte. Dazu zähle auch ein selbstbewusster Umgang und der selbstverständliche Respekt vor christlichen Symbolen und christlichen Werten. „Für uns hat die christliche Prägung unseres Landes den wichtigsten Stellenwert aus sich selbst heraus und nicht durch die Abwertung anderer Kulturen“, so Glück weiter.

Das Bekenntnis zu den eigenen Wertegrundlagen sei die beste Voraussetzung für einen respektvollen Umgang mit Menschen anderer Kulturen. Patriotismus in diesem Sinne habe nichts zu tun mit dumpfem Nationalismus, denn: „Nationalismus ist Überhöhung der eigenen Nation, der eigenen Kultur und Ausgrenzung anderer Kulturen und Nationen. Genau das dürfen wir nicht zulassen“.

Die Pflege von kulturellem Reichtum, von Traditionen sowie der eigenen Identität sei für einen aufgeklärten Patriotismus ebenso wichtig, wie der Einsatz für die Gemeinschaft. „Die zeitgemäße Form dafür ist eine aktive Bürgergesellschaft im Sinne einer Verantwortungsgemeinschaft von Bürger und Staat“, sagte Glück

Mit freundlichen Grüßen
Axel Stehle, Pressesprecher

Seitenanfang