Bayerischer Landtag

Landtagspräsident Alois Glück zu Gesprächen in Rom

Dienstag, 23. März 2004

Landtagspräsident Alois Glück ist vom 23. bis 25. März 2004 zu Gesprächen in Rom.
Schwerpunkte der verschiedenen Gespräche im Vatikan, u. a. mit Kurienkardinal Josef Ratzinger, sind das Verhältnis von Kirche und Staat, Themen die das Konkordat zwischen dem Vatikan und dem Freistaat Bayern berühren, die Situation des Dialogs zwischen den christlichen Konfessionen und mit den Weltreligionen. Ein Schwerpunkt wird dabei die Beziehung zum Islam sein. Dem Landtagspräsidenten ist dieser Themenkreis auch im Hinblick auf die Veranstaltungsreihe „Dialog der Kulturen“, die Glück in den kommenden Monaten bis zum Sommer mit vier Schwerpunktveranstaltungen im Bayerischen Landtag durchführen wird, besonders wichtig.

Die Erfahrungen und Positionen der Katholischen Kirche in der Entwicklungspolitik und im Prozess der Globalisierung sind ein weiteres Thema.

Landtagspräsident Alois Glück wird auch an der Verleihung des außerordentlichen Karlspreises an Papst Johannes Paul II. am 24. März teilnehmen. Bei der Generalaudienz ist auch eine Begegnung mit dem Papst vorgesehen.

Außer den Terminen im Vatikan sind Gespräche mit italienischen Politikern und deutschen Journalisten in Rom geplant. Im Mittelpunkt stehen hier die innenpolitischen Entwicklungen in Italien und europapolitische Fragen.

Mit freundlichen Grüßen

Kurt Müller

Pressesprecher

Seitenanfang