Bayerischer Landtag

Verleihung der Preise des Jahres 2004 des Bayerischen Clubs

Donnerstag, 25. November 2004
Landtagspräsident Alois Glück verleiht

am Freitag, 26. November 2004
um 13.00 Uhr
im Nordbau Foyer

die Preise des Jahres 2004 des Bayerischen Clubs zur Förderung bayerischer Kultur.

Für den Bayerischen Club wird der Altpräsident der Technischen Universität, Professor Otto Meitinger, die Preisträger würdigen.

Auch in diesem Jahr werden die Preise an Abiturienten verliehen, die sich in ihrer Facharbeit im Rahmen des Abiturs mit einem kulturellen bayerischen Thema im weiten Sinne befasst haben.

Das Anliegen des Bayerischen Clubs war seit seiner Gründung vor über 75 Jahren, bayerische Identität, bayerische Kultur und bayerische Traditionen zu pflegen und zu fördern. Diesem Anliegen entspricht auch die Verleihung der Preise an Abiturienten, durch die ein zusätzlicher Anreiz für die Beschäftigung von Schülern mit der bayerischen Kultur gegeben werden soll. Zudem können die Preise als ein Beitrag zur Begabtenförderung gesehen werden.

Aus den Vorschlägen aller bayerischen Gymnasien für die Stiftung Maximilianeum wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gemeinsam mit dem Bayerischen Club aus jedem der sieben Regierungsbezirke jeweils ein Preisträger ausgewählt. Von diesen Preisträgern erhält einer den Landespreis. Die Preise sind mit je 750 Euro dotiert. Mit je 1.500 Euro wird der Landespreis dieses Jahr zweimal vergeben.

In diesem Jahr werden sechs Abiturientinnen und zwei Abiturienten ausgezeichnet. Besonders erfreulich ist die Vielfalt der Themen, die mit den ausgewählten Facharbeiten behandelt wurden.

Die Namen der Preisträger, die Themen ihrer Facharbeiten und die Gymnasien, an denen sie ihr Abitur abgelegt haben, gehen aus der Anlage hervor.

Die Damen und Herrn der Medien sind zur Preisverleihung herzlich eingeladen.
Pressefotos und Texte zu den Preisträgern können Sie unter Telefon 089/4126-2601 oder per E-Mail unter michaela.biedersberger@bayern.landtag.de anfordern.

Mit freundlichen Grüßen
Axel Stehle, Pressesprecher

Anlage

Landespreisträger – Preis dotiert mit je 1.500 Euro




Oberbayern-West:
Verena Marisa Schmidt

Die Bayernhymne in vier Stilepochen - Variationen für Klavier (Musik)

vom Theresien-Gymnasium München




Oberpfalz: Simon Bodensteiner

Flussspatzabbau in der Oberpfalz

vom Kepler-Gymnasium Weiden i.d. Oberpfalz



Oberbayern-Ost: Anna-Sarah Groh

Leben am Limes in Bayern - damals und heute (Latein)

vom Gymnasium Erding



Niederbayern: Johanna Kirschner

Le développement des relations franco-bavaroises à l’époque de Napoleon Ier (Französisch)

vom Gymnasium Landau a.d. Isar




Oberfranken: Tarek Besold

Die Geschichte des Hauses Thurn und Taxis und seines Postwesens mit Schwerpunkt des 19. Jahrhunderts bis zur Reichsgründung (Geschichte)

Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel




Mittelfranken: Felizitas Novotný

Die Schwabacher Innenstadt als Standort des tertiären Sektors - Bestandsaufnahme und Probleme (Erdkunde

Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach


Unterfranken: Julia Kern

Windkraft und ihre Nutzung in Unterfranken am Beispiel Schraudenbach (Physik)

vom Städtisches Mozart- und Schönborn-Gymnasium Würzburg



Schwaben: Katharina Berchtenbreiter

Augsburg- eine Reise in die römische Vergangenheit (Latein)

vom Maria-Ward-Gymnasium Augsburg


Seitenanfang