Bayerischer Landtag

25 Jahre Solidarność / Einladung zur Ausstellungseröffnung „Wege zur Freiheit – über Solidarność nach Europa“ im Bayerischen Landtag

Freitag, 18. November 2005

Der Streik von 1980 auf dem Gelände der Danziger Werft und die Unterzeichnung des so genannten „Danziger Abkommens“ am 31. August 1980 sind zu Symboldaten für Freiheit und Demokratie geworden. Vor 25 Jahren forderte die Solidarność diese Grundrechte ein und setzte damit den Prozess der Demokratisierung mit staatsunabhängigen Parteien und freien Gewerkschaften für den gesamten östlichen Teil Europas in Gang. In Danzig begann der Prozess der politischen Systemveränderung in Mittel- und Osteuropa.
Die Ausstellung „Wege zur Freiheit – über Solidarność nach Europa“ umfasst den Zeitraum 1945 bis 2004 mit einem besonderen Augenmerk auf das Jahr 1980 und stellt das Land Polen und die Stadt Danzig vor. Sie dokumentiert die historischen Ereignisse, die die politische Umgestaltung Polens entscheidend beeinflusst haben.

Zur Ausstellungseröffnung laden

Landtagspräsident Alois Glück und
der polnische Generalkonsul Wacław Oleksy
am Donnerstag, 24. November 2005, 17.00 Uhr,
in das Foyer Nordbau des Maximilianeums

ein.

Ablauf
Begrüßung: Landtagspräsident Alois Glück
Einführung: Generalkonsul Wacław Oleksy, Gesandter der Republik Polen

Alle Medienvertreter sind zu dem Termin herzlich eingeladen!

Die Ausstellung „Wege zur Freiheit – über Solidarność nach Europa“ ist im Bayerischen Landtag vom 25. November bis 08. Dezember 2005, jeweils Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 14.00 Uhr zu sehen.

Anfragen zu Fotos von der Ausstellungseröffnung richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse: pressesprecher@bayern.landtag.de

Mit freundlichen Grüßen
Axel Stehle, Pressesprecher

Seitenanfang