Bayerischer Landtag

Aktionstag „pERSPEKTIVwECHSEL“ - Schwerstbehinderte präsentieren Integrationsprojekt im Bayerischen Landtag

Freitag, 15. April 2005

München – Mit einem Aktionstag unter dem Titel „pERSPEKTIVwECHSEL“ informiert der Förderverein Gemeinsam Mensch e.V., am Donnerstag, 21.04.2005, im Bayerischen Landtag über die Lebens-Situation und Schwierigkeiten, mit denen Schwerstbehinderte im Alltag zu kämpfen haben. Der Aktionstag soll dazu beitragen, Berührungsängste zwischen Behinderten und Nichtbehinderten abzubauen. Dazu wird unter anderem ein von Schwerstbehinderten selbst entwickelter Parcours aufgebaut, in dem Nichtbehinderte die Auswirkungen einer Behinderung körperlich selbst erfahren können.

Abgeordnete und Mitarbeiter des Landtags können sich bei dem Parcours beispielsweise selbst in einen Rollstuhl setzen und versuchen, damit kleine Schwellen zu überwinden, oder mit verbundenen Augen und Blindenstock eine Strecke gehend zurücklegen. „Das ist oft ein Schlüsselerlebnis“ sagt Anita Donaubauer, die 36-jährige Vorsitzende von „Gemeinsam Mensch“, die selbst aufgrund einer infantilen Cerebralparese im Rollstuhl sitzen muss. „Es ist eine interessante Erfahrung für nicht behinderte Menschen, einmal zu verspüren, welche körperlichen Leistungen Behinderte vollbringen müssen, um am normalen Leben teilzunehmen. Auf einmal nimmt man ganz anders wahr“, so Donaubauer.

Landtagspräsident Alois Glück eröffnet den

Aktionstag „pERSPEKTIVwECHSEL“
am Donnerstag, 21.04. 2005 um 10.00 Uhr,
in der Eingangshalle West im Maximilianeum

Ablauf: (Beginn 10.00 Uhr)
Grußwort Alois Glück (Landtagspräsident)
Grußwort Christa Stewens (Staatsministerin)
Grußwort Anita Donaubauer (Vorsitzende des Fördervereins Gemeinsam Mensch e.V.)

Weitere Auskünfte erhalten Sie auch über den Förderverein „Gemeinsam Mensch Förderverein e.V.“ durch Frau Anita Donaubauer, Tel. 089/69 38 25-114.

Alle Medienvertreter sind zu dem Termin herzlich eingeladen!

Mit freundlichen Grüßen
Axel Stehle, Pressesprecher

Seitenanfang