Bayerischer Landtag

Einladung Pressekonferenz: Enquete-Kommission „Jungsein in Bayern - Zukunftsperspektiven für die kommenden Generationen“ / Konstituierende Sitzung und Vorstellung der Experten am 05. Juli 2005

Donnerstag, 30. Juni 2005

Zur ersten konstituierenden Sitzung trifft sich die neue Enquete-Kommission „Jungsein in Bayern - Zukunftsperspektiven für die kommenden Generationen“, am 05.07.05 im Bayerischen Landtag. Unter Vorsitz von Bernd Sibler (CSU) wird über die nächsten Termine und Abläufe beraten.

Die Ergebnisse werden anschließend in einer Pressekonferenz präsentiert:

Mit Bernd Sibler (CSU), Dr. Linus Förster (SPD) und Thomas Mütze (B'90/Grüne)
am Dienstag, 05. Juli 2005
um 12.00 Uhr im PK 211 (Altbau)

In diesem Rahmen werden die Mitglieder dieser Enquete-Kommission vorgestellt, die keine Mitglieder des Bayerischen Landtags sind:
- Martina Kobriger (Präsidentin des Bayer. Jugendrings),
- Dr. Christian Lüders (Stv. Direktor des Deutschen Jugendinstituts),
- Dr. Robert Sauter (Leiter des Bayer. Landesjugendamtes),
- Annerose Raith (Leiterin des Amtes für kommunale Jugendarbeit, Regensburg) und
- Dr. Stefan Rappenglück (Leiter der Forschungsgruppe Jugend und Europa am Centrum für Angewandte Politikforschung ‚CAP, München)

Die Damen und Herren der Medien sind herzlich eingeladen.

Auf Antrag aller drei Landtagsfraktionen hat der Bayerische Landtag am 10. Mai dieses Jahres beschlossen, eine neue Enquete-Kommission mit dem Namen „Jungsein in Bayern - Zukunftsperspektiven für die kommenden Generationen“ einzusetzen. Ziel ist es die Lebenslagen junger Menschen - unter Berücksichtigung besonderer geschlechtsspezifischer Unterschiede - darzulegen. Auch sollen Schwerpunkte für die zukünftige Jugendpolitik in Bayern gesetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Michaela Biedersberger
Pressestelle

Seitenanfang