Bayerischer Landtag

Landtagspräsident Alois Glück zum Tod von Bundespräsident a.D. Johannes Rau

Freitag, 27. Januar 2006

„Mit Bundespräsident a.D., Johannes Rau, verliert die Bundesrepublik einen Politiker und Staatsmann von besonderem Rang, der über Jahrzehnte maßgeblich die Geschicke Deutschlands mitgeprägt hat. In seiner Amtszeit als Bundespräsident und zuvor auch als Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslandes, Nordrhein Westfalen, hat Johannes Rau maßgeblich zu einem positiven Deutschlandbild in der Welt beigetragen.
Die Aussöhnung zwischen Deutschland und Israel war ihm immer ein besonderes Anliegen. Hier hat Johannes Rau Brücken gebaut und Zeichen der Versöhnung gesetzt.

Die Persönlichkeit von Johannes Rau war tief geprägt von seinem christlichen Menschenbild, das auch in der politischen Arbeit immer Richtschnur seines Handelns war. Sein Lebensmotto: „Versöhnen statt spalten“, hat Johannes Rau auf vielfältigste Weise überzeugend gelebt.

Die Menschen in Deutschland und Bayern wie auch alle Mitglieder des Bayerischen Landtags trauern um einen überzeugten, aufrechten Demokraten. Wir werden sein Andenken immer in hohen Ehren halten.“

Alois Glück
Präsident des Bayerischen Landtags


Freundliche Grüße
Axel Stehle, Pressesprecher

Seitenanfang