Bayerischer Landtag

Terminhinweis: Einladung zur Aktion Herzenssache im Bayerischen Landtag am 08. März 2006, 10.00 Uhr

Montag, 27. Februar 2006

Herz-Kreislauferkrankungen sind die Todesursache Nr. 1 in Deutschland. Mit 340 000 Todesfällen pro Jahr führen sie die Todesstatistik an. Herz-Kreislauferkrankungen sind aber kein unausweichliches Schicksal. Unter dem Motto „Herzenssache – Kontrolle ist gut. Vorbeugen ist besser.“ Die BARMER und die DAK bieten gemeinsam mit T-Systems, Pfizer, Novartis und G/U den Abgeordneten des Bayerischen Landtags die Möglichkeit, ihr individuelles Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bestimmen. Ziel ist es, der Öffentlichkeit zu zeigen, wie einfach und wichtig regelmäßige Gesundheits-Checks zur Prävention sind. Wer sein Infarktrisiko kennt und bereit ist, diesen Gefahren aktiv vorzubeugen, kann sich selbst schützen.

Eröffnet wird der Aktionstag von:

Barbara Stamm, Landtagsvizepräsidentin
Dierk Neugebauer, Landesgeschäftsführer der BARMER Bayern
Werner Lippert, Gebietsleiter der DAK Bayern

am

Mittwoch, 08. März 2006 um 10.00 Uhr
im Steinernen Saal, Bayerischer Landtag
Maximilianeum, 81627 München


Nach der Eröffnung haben alle an der Plenarsitzung teilnehmenden Landtagsabgeordneten bis 16.00 Uhr die Gelegenheit, durch Blutdruck-, Blutzucker-, Blutfettest und Kardioscan ihre Gesundheitswerte bestimmen zu lassen.

Zu dieser Aktion laden wir Sie herzlich ein. Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie an Stefani Meyer-Maricevic, Pressesprecherin der BARMER Bayern, Tel. 018 500 38 35 20; E-Mail: s.meyer-maricevic@barmer.de oder an Manfred Kokott, Pressesprecher der DAK Bayern Tel. 089 450 52 116 E-Mail: manfred.kokott@dak.de. Der Termin ist zur Bildberichterstattung gut geeignet.

Mit freundlichen Grüßen
i.A.
Stefani Meyer-Maricevic

Seitenanfang