Bayerischer Landtag

Ausstellung „Die Sudentendeutschen - eine Volksgruppe in Europa“ - Eröffnung durch Landtagspräsident Alois Glück

Donnerstag, 3. Mai 2007

„Die Sudetendeutschen – eine Volksgruppe in Europa“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die ab Mittwoch, 09.05.07, im Bayerischen Landtag gezeigt wird. Ziel der vom Sudentendeutschen rat initiierten Ausstellung ist es, über Geschichte und Gegenwart der sudetendeutschen Volksgruppe sowie über historische, politische und völkerrechtliche Tatsachen zu informieren. Verbrechen der Vergangenheit – wer immer sie verübt hat – werden klar benannt, Meinungsverschiedenheiten der Gegenwart nicht verschwiegen. Dabei soll die historische Wahrheit nicht verletzen und nicht trennen, sondern im Geist europäischer Kooperation zusammenführen.

Konzipiert und zusammengestellt wurde die Ausstellung durch den Journalisten und Ökonom Konrad Badenheuer. Er hat den Erkenntnisfortschritt berücksichtigt, der durch die Öffnung vieler Archive in den letzen Jahren ermöglicht wurde. An mehreren Stellen betritt die Ausstellung mit bislang unveröffentlichtem Material wissenschaftliches Neuland.

Ausstellungseröffnung
„Die Sudetendeutschen - eine Volksgruppe für Europa“
durch Landtagspräsident Alois Glück
am Mittwoch, 09.05.2007, 12:30 Uhr
Maximilianeum, Foyer Nordbau


Alle Medienvertreter sind zu dieser Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

Ablauf:
Eröffnung und Begrüßung durch Landtagspräsident Alois Glück
Grußwort Johann Böhm, Sprecher der sudetendeutschen Volksgruppe, Präsident des Bayerischen Landtags a. D.

Die Ausstellung ist im Bayerischen Landtag vom 10. bis 25. Mai 2007, jeweils Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 14.00 Uhr zu sehen. Am 17. Mai (Christi Himmelfahrt) ist geschlossen. Eingang über die Ost-Pforte. U4 / U5 Max-Weber-Platz, Tram Linie 19 Maximilianeum. Der Eintritt ist frei.

Freundliche Grüße
Axel Stehle, Pressesprecher

Seitenanfang