Bayerischer Landtag

Bayerischer Landtag vergibt Bürgerkulturpreis 2007...

Freitag, 30. November 2007

…an fünf Projekte für herausragendes Bürgerschaftliches Engagement der älteren Generation / Auszeichnung durch Landtagspräsident Alois Glück am Freitag, 7.12.07, im Maximilianeum
München - Der mit insgesamt 26.000 Euro dotierte Bürgerkulturpreis des Bayerischen Landtags wird in diesem Jahr an fünf bayerische Projekte verliehen, die auf herausragende Weise Bürgerschaftliches Engagement bewiesen haben. Der Beirat zum Bürgerkulturpreis aus Vertretern der Fraktionen des Landtags, des Gemeinde- und Städtetags und der Landtagspresse hat unter Vorsitz des Landtagspräsidenten entschieden, aus den Bewerbungen unter dem Leitthema: „Neue Wege des Engagements der älteren Generation“ jeweils einen ersten und zweiten Preis sowie gleichrangig insgesamt drei dritte Preise zu vergeben. Die Preisverleihung durch Landtagspräsident Alois Glück findet am Freitag, 7. Dezember 2007, um 10:30 Uhr, im Plenarsaal des Bayerischen Landtags statt.

Im Einzelnen werden folgende Projekte ausgezeichnet:

1. Preis (mit 10.000 € dotiert:)
Tagespflege St. Vinzenz der Katholischen Sozialstation Günztal e.V.
40 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Alter zwischen 58 und 78 Jahren betreuen ältere pflegebedürftige Personen im Tagespflegeheim St. Vinzenz. Das kostengünstige Angebot entlastet Angehörige tageweise, die im häuslichen Bereich Rund-um-die-Uhr-Pflege betreiben.

2. Preis (mit 7.000 € dotiert)
Coburger Besuchsdienst für Senioren e.V.
85 ehrenamtliche Seniorinnen und Senioren betreuen 350 ältere allein stehende Menschen in der Stadt Coburg und Umgebung. Die Mitarbeiter sind in der Erkennung von Krankheitsbildern geschult, damit im Bedarfsfall die Notwendigkeit zu professioneller Hilfe rechtzeitig erkannt werden kann.

3. Preis (mit jeweils 3.000 € dotiert) geht gleichrangig an folgende Projekte und Verbände:
Bildung Evangelisch – Evangelisches Bildungswerk Erlangen mit dem Projekt „Altersberater“
Der „Altersberater“ ist ein Fortbildungsprojekt für die Generation 50 Plus. Hier werden Interessierten Kompetenzen vermittelt, alte Menschen und deren Angehörige in allen Fragen des Alters zu beraten, zu unterstützen und ihnen in Krisensituationen professionelle Hilfe zu vermitteln.

und: Seniorenbeirat der Gemeinde Puchheim mit dem Projekt „Seniorenliteraturkreis – Seniorenschreibtisch“
Mit dem Projekt werden Senioren zum Schreiben motiviert. Durch das Aufschreiben ihrer Erinnerungen sollen diese vor dem Vergessen bewahrt werden. Die Initiative kann als Beispiel für andere Senioren dienen.

und: Zentrum Aktiver Bürger Fürth
mit dem Projekt „Wohnberatung und Wohnraumanpassung für Senioren“ Ein ehrenamtliches Team von Senioren unterstützt und berät Menschen, die wegen Alter und/oder Behinderung ihre Wohnung entsprechend einrichten oder umbauen müssen, um in ihrem gewohnten Umfeld bleiben zu können.

Verleihung des Bürgerkulturpreises 2007
durch Landtagspräsident Alois Glück
mit Vorstellung der Projekte und Podiumsdiskussion
Freitag, 7. Dezember 2007, 10:30 Uhr
Bayerischer Landtag, Plenarsaal

Alle Medienvertreter sind herzlich zu diesem Termin eingeladen!

Freundliche Grüße
Axel Stehle Pressesprecher

Seitenanfang