Bayerischer Landtag

Die Parlamentszeitschrift „Maximilianeum“ geht online...

Dienstag, 23. Oktober 2007

Überarbeitetes Redaktionskonzept, neues Format und farbiges Layout / Landtagspräsident Alois Glück stellt das neue Medium am Donnerstag, 25.10.2007, 13:00 Uhr im Bayerischen Landtag vor / Erstausgabe als Sonderdruck
München – „Maximilianeum“, die Parlamentszeitschrift des Bayerischen Landtags, geht online und startet pünktlich, wie angekündigt, am Freitag, 26. Oktober, mit der Erstausgabe ins World Wide Web. „Das Internet ermöglicht neue Formen der Kommunikation und des Dialogs, die wir nutzen möchten“, sagt Landtagspräsident Alois Glück. Künftig steht das neue Online-Magazin auf der Homepage des Bayerischen Landtags ( www.bayern.landtag.de) zum Download bereit: in Farbe, mit einer noch größeren Vielfalt an Beiträgen und Service-Angeboten – und in bewährter Qualität. Das neue Medium erscheint kostenlos zehnmal im Jahr und kann per E-Mail auch abonniert werden.

Der Themenbogen des neuen Online-Magazins ist breit gefächert: Informativ wie unterhaltsam werden Schlaglichter auf das Parlamentsgeschehen in Bayern geworfen. Bei der Ausarbeitung des Designs standen vor allem die benutzerfreundliche Aufbereitung von Texten, Bildern und Grafiken sowie eine klare Struktur im Mittelpunkt. Die Erstausgabe von Maximilianeum-Online wurde von der Pressestelle des Bayerischen Landtags in Kooperation mit der Redaktion der Bayerischen Staatszeitung sowie der Kommunikationsagentur Creation Club, Unterföhring, entwickelt und produziert.

Ein Vorab-Exemplar der Erstausgabe und Hintergründe zur Konzeption erhalten Sie bei einer

Pressekonferenz mit Landtagspräsident Alois Glück
zum neuen Online-Magazin „Maximilianeum“
am: 25.10.07, 13:00 Uhr
im: Bayerischen Landtag, PK- Raum 211

Alle Medienvertreter sind zu dieser Pressekonferenz herzlich eingeladen!

Freundliche Grüße
Katja Helmö, Pressestelle

Seitenanfang