Bayerischer Landtag

Schüler-Wettbewerb zur Landtags- und Bezirkswahl 2008 in Bayern: Sieger stellen multimediale Arbeiten zu politischen Themen im Bayerischen Landtag vor

Donnerstag, 18. September 2008

Präsentation mit Landtagspräsident und Schirmherr Alois Glück sowie Kultusstaatssekretär Bernd Sibler
München – „Demokratie“ bedeutet mitmachen: Um Jugendliche und Jungwähler anzuspornen, sich konkret mit politischen Themen auseinanderzusetzen, haben der Bayerische Landtag, das Kultusministerium und der Verband der bayerischen Bezirke in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Anfang Juni einen Multimedia-Wettbewerb für Schüler gestartet. Die drei besten Arbeiten daraus werden am Mittwoch, 24. September um 14.30 Uhr im Konferenzsaal des Bayerischen Landtags öffentlich präsentiert.

Zum Wettbewerb aufgerufen waren Schülerinnen und Schüler in ganz Bayern ab der fünften Jahrgangsstufe. In Teamarbeit sollten sie ein kontrovers diskutiertes landespolitisches Thema aufgreifen, Argumente herausstellen und multimedial, zum Beispiel in Form einer Powerpoint-Präsentation oder als Website, aufbereiten.

Die Schüler der drei besten Projekte sind am 24. September zusammen mit ihren Klassenkameraden als Gäste in den Bayerischen Landtag geladen. Bei der Vorstellung ihrer Projekte werden die Wettbewerbssieger von den drei Landtagsabgeordneten Ulrike Scharf-Gerlspeck (CSU), Dr. Linus Förster (SPD) und Thomas Mütze (Bündnis 90/Grüne) unterstützt, die für je ein Projekt als Pate fungieren. Landtagspräsident Alois Glück und Kultusstaatssekretär Bernd Sibler werden das Engagement der Schüler entsprechend würdigen.

Schüler-Wettbewerb zur Landtags- und Bezirkswahl
mit Landtagspräsident Alois Glück und Kultusstaatssekretär Bernd Sibler
am Mittwoch 24. September um 14.30 Uhr
im Konferenzsaal, Maximilianeum

Ablauf:
Begrüßung und Würdigung
der Beiträge durch Landtagspräsident Alois Glück
Informationen zum Wettbewerb durch Werner Karg, stellvertretender Leiter der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Vorstellung der Multimedia-Projekte durch die Sieger und ihre „Paten“
Grußwort von Kultusstaatssekretär Bernd Sibler

Die Werke der Finalisten können im Internet auf den Seiten der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit eingesehen werden mehr...

Medienvertreter sind zur Wettbewerbspräsentation herzlich eingeladen.

Freundliche Grüße
Katja Helmö, Pressestelle

Seitenanfang