Bayerischer Landtag

Vizepräsident Prof. Dr. Peter Paul Gantzer eröffnet die Ausstellung „Gegen Diktatur - Demokratischer Widerstand in Deutschland“

Logo Pressestelle Bay. LandtagMittwoch, 18. Juni 2008

München - Die Ausstellung „Gegen Diktatur - Demokratischer Widerstand in Deutschland„ widmet sich jenen Menschen, die während des NS-Regimes und in der DDR der Willkürherrschaft widerstanden und mit höchstem persönlichem Risiko für Freiheit, Menschenrechte und Demokratie eintraten.

 

Auf 30 Ausstellungstafeln werden Biographien von Menschen vorgestellt, die auf unterschiedlichste Weise aktiv wurden. Sie verteidigten ihre Freiräume und suchten sie auch für ihre Mitbürger zu erweitern, sie machten Verbrechen öffentlich. Sie schützten Verfolgte, sammelten Informationen und gaben geheime Nachrichten der Welt zur Kenntnis. Ihr mutiges Handeln hat der Demokratie in Deutschland den Boden bereitet.

 

Die dargestellten Lebenswege führen vor Augen, wie einsam und gefährdet die Oppositionel-len inmitten der Normalität von Anpassung und Opportunismus waren. Sichtbar wird aber auch die große Solidarität jener wenigen, die zu ihnen hielten und sie unterstützten.

Ausstellungseröffnung
„Gegen Diktatur - Demokratischer Widerstand in Deutschland“
durch Vizepräsident Prof. Dr. Peter Paul Gantzer
am Dienstag, 24. Juni 2008, 13.00 Uhr
Foyer Nordbau, Maximilianeum

Medienvertreter sind herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen.

Ablauf:

Eröffnung und Begrüßung:Vizepräsident Prof. Dr. Peter Paul Gantzer
Grußwort: Bertold Kamm, Vorsitzender des Bundes Widerstand und Verfolgung - Bayern, Vizepräsident des Bayerischen Landtags a. D.
Mehr...

Freundliche Grüße
Josef Hasler, Stv. Pressesprecher

 

 

Seitenanfang