Bayerischer Landtag

10 Jahre Bürgerkulturpreis des Bayerischen Landtags - Verleihung am 7.12.09

Donnerstag, 3. Dezember 2009

München. Seit zehn Jahren vergibt der Bayerische Landtag den Bürgerkulturpreis. Das Parlament will damit das bürgerschaftliche Engagement und die Bereitschaft zur Mitarbeit in Staat und Gesellschaft fördern. Heuer stand der Wettbewerb unter dem Leitthema „Demokratie leben und stärken.“

Landtagspräsidentin Barbara Stamm verleiht die Preise
am Montag, 7. Dezember 2009, 11 Uhr,
im Senatssaal des Maximilianeums.

Den 1. Preis, der mit 10 000 Euro dotiert ist, erhält das Bürgerforum Gräfenberg. Damit wird sein Einsatz für Demokratie und gegen Rechtsextremismus gewürdigt. Den zweiten Platz erkannte die Jury der LandesschülerInnen Vereinigung Bayern e. V. München zu. Diese organisiert alle zwei Jahre den Schülerkongress „basis“ mit bis zu 800 Teilnehmern, um die Schülervertretung bayernweit zu stärken. Den dritten Platz belegt die Kinderstraße e. V. Heiligenstadt für das Projekt „Meine Straße, meine Stadt, mein Zuhause.“

Auch heuer werden zwei Ehrenpreise mit jeweils 2 000 Euro vergeben. Der Beirat entschied sich dabei für die „Bürgerinitiative Buntes Warmensteinach“ und „Mehr Demokratie e. V. München.“ Dieser Verein berät bei der Vorbereitung oder Durchführung eines Bürgerbegehrens und kümmert sich dabei vor allem um den richtigen Umgang der Gesprächspartner untereinander.

Bei der Jubiläumsveranstaltung findet auch eine Podiumsdiskussion mit bisherigen ersten Bürgerkulturpreis-Trägern statt. Sie berichten, wie sich ihre Projekte entwickelt haben. Die Teilnehmer sind:

Christiane Matzewitzki, ARGE Familien, Würzburg
Klaus Storm, ARGE Naherholung Mittleres Labertal e.V. 73, Mallersdorf-Pfaffenberg
Elisabeth Brockmann, AGUS e.V., Bayreuth
Konrad Pospischil, Förderverein Felsenbad Pottenstein e.V., Pottenstein
Maria Götz, OASE-Lebenskreis e.V., Taufkirchen/Vils
Christine Pehl, betapharm Arzneimittel GmbH, Augsburg
Rupert Voß, Voss AG, München
Ludwig Haisch, Tagespflege St. Vinzenz der Sozialstation Günztal e.V., Westerheim
Irmgard Herzog-Deutscher, Förderverein der Schierlinger Schulen, Schierling

Zu der Preisverleihung sind Medienvertreter herzlich eingeladen. /hw

Seitenanfang