Bayerischer Landtag

Bildungsausschuss berät UN-Behindertenrechtskonvention am 3.12.09

Mittwoch, 2. Dezember 2009
Rechte von jungen Menschen mit Behinderung stärken!

München. Der 3. Dezember 2009 ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Der Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags nimmt diesen Tag zum Anlass, sich schwerpunktmäßig mit der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und ihre Umsetzung in der bayerischen Bildungspolitik zu beschäftigen. Das UN-Abkommen ist am 26. März 2009 in Deutschland in Kraft getreten. Die Unterzeichnerstaaten verpflichten sich darin, ein inklusives Schulsystem zu errichten, in dem der gemeinsame Unterricht von Schülern mit und ohne Behinderung der Regelfall ist.

Die Sitzung des Bildungsausschusses im Bayerischen Landtag beginnt am
Donnerstag, 3. Dezember 09, 9.15 Uhr, in Saal 2 des Maximilianeums.

Zunächst stellt Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle seinen Fahrplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtekonvention statt. Anschließend berät das Gremium Anträge der Fraktionen und verschiedene Petitionen zu diesem Thema.

Allen Fraktionen ist es wichtig, die Weichen so zu stellen, dass die Rechte von jungen Menschen mit Behinderung weiter gestärkt werden, betont Hans-Ulrich Pfaffmann, der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport im Bayerischen Landtag. /hw

Seitenanfang