Bayerischer Landtag

"Landtag live" vom 22. bis 27. März 2009: Jugendliche blicken hinter die Kulissen des Landtags - 16 Teilnehmer begleiten Abgeordnete bei ihrer Arbeit

Donnerstag, 19. März 2009

16 junge Leute erleben eine Woche lang Politik hautnah: Vom 22. bis 27. März 2009 lernen Mitglieder der bayerischen Kolpingjugend und der Katholischen Landjugendbewegung im Rahmen des Programms „Landtag Live“ das Maximilianeum und die politische Praxis in Bayern kennen. Drei Tage lang begleiten die sieben jungen Frauen und neun Männer eine Angeordnete oder einen Abgeordneten bei der Arbeit: Sie nehmen an Fraktionssitzungen teil, gehen mit in die Arbeitskreise und ins Plenum. Dieser Blick hinter die Kulissen soll den jungen Leuten einen Eindruck vermitteln, wie Politik funktioniert. Umgekehrt sollen die Abgeordneten erfahren, was junge Menschen denken und was sie interessiert, beschreibt Ulrike Suttner, Referentin für Grundsatz- und Öffentlichkeitsarbeit der Katholischen Landjugendbewegung Bayern e.V., das Ziel dieser Veranstaltung.

Abgeordnete aus allen fünf Fraktionen und aus verschiedenen Stimmkreisen beteiligen sich an diesem Programm „Landtag Live“, das seit 2003 alle zwei Jahre stattfindet. Den Auftakt heuer bildet eine Diskussionsrunde am Montag, 23. März 2009, um 15 Uhr mit Reinhold Bocklet, dem Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags. Auch Termine außerhalb des Maximilianeums stehen an, zum Beispiel ein Besuch in der Staatskanzlei und in der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. /hw

Seitenanfang