Bayerischer Landtag

Wechsel an der Spitze des Landtagsamts

Dienstag, 3. Februar 2009

Zum Nachfolger von Landtagsdirektor Peter Maicher, der zum 31. März 2009 in den Ruhestand tritt, hat das Präsidium in seiner heutigen Sitzung einstimmig den bisherigen Leiter der Abteilung Z „Zentrale Dienste“, Ministerialdirigent Peter Worm, bestimmt.

Worm wurde am 17. September 1957 in Fichtelberg, Lkr. Bayreuth, geboren. Nach dem Abitur am Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel studierte er von 1977 bis 1982 Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg, wo er auch die erste Juristische Staatsprüfung ablegte. Seine Referendarzeit absolvierte er beim Landgericht Regensburg. Während dieser Zeit war er u. a. als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Straf- und Strafprozessrecht der Universität Regensburg und in einer Rechtsanwaltskanzlei in Wunsiedel tätig. Im Oktober 1985 legte er die Zweite Juristische Staatsprüfung ab.

Unmittelbar nach dem Zweiten Staatsexamen wurde er im Geschäftsbereich des Innenministeriums eingestellt. 1986 wechselte er in das Justiziariat des Landtagsamts. 1990 wurde Worm Persönlicher Referent von Landtagspräsident Wilhelm Vorndran. 1994 übernahm er die Leitung des Referats „Plenum, Ältestenrat, Parlamentarische Grundsatzfragen“. Im Dezember 2006 wurde Worm Leiter der Abteilung Z „Zentrale Dienste“. In dieser Funktion ist er zuständig für die Bereiche Personal, Abgeordnete, Organisation, Innere Dienste, Haushalt, IuK-Dienste, Bibliothek, Dokumentation, Archiv.

Worm ist verheiratet und Vater eines Sohnes und einer Tochter.

Seitenanfang