Bayerischer Landtag

Wirtschaftsausschuss tagt am 12.11.09 in Nürnberg

Freitag, 6. November 2009
Abgeordnete informieren sich über Situation vor Ort

München. Vor dem Hintergrund der Quelle-Insolvenz und der drohenden Entlassung von 4 000 Mitarbeitern tagt der Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags in Nürnberg. Er will damit signalisieren, dass er die Probleme der Menschen in der Region ernst nimmt.

Die Sitzung beginnt am Donnerstag, 12. November 09, 10 Uhr, im Messezentrum Nürnberg, CCN-West, Ebene 2, Saal Paris.

Zu Beginn der Tagung stellt Geschäftsführer Bernd A. Diederichs die Messe Nürnberg vor. Anschließend berichtet Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel über „Wirtschaftliche Entwicklungen im Raum Nürnberg.“ Es folgt ein Statement von Dr. Roland Fleck, der berufsmäßiger Stadtrat und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg ist, außerdem Vorsitzender der Wirtschaftsreferentenkonferenz der Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach sowie Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Rainer Bomba, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, und Stephan Doll, Vorsitzender der DGB Region Mittelfranken liefern aus ihrer Sicht Informationen für den Meinungsaustausch mit den Abgeordneten.

Wirtschaftsminister Martin Zeil nimmt ab 11 Uhr ebenfalls an der Sitzung teil.

Medienvertreter sind zu der Veranstaltung eingeladen. /hw

Seitenanfang