Bayerischer Landtag

Ausstellung „Malerei im Dialog“ im Maximilianeum

Montag, 18. Oktober 2010
Bilder von Fred Schneider zu Texten von Max Mannheimer

München. „Malerei im Dialog“ ist der Titel einer neuen Ausstellung im Maximilianeum.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm eröffnet sie am Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12.30 Uhr, in der Eingangshalle West.

Bei „Malerei im Dialog“ handelt es sich um ein Projekt, das der Münchner Maler Fred Schneider und der Holocaust-Überlebende Max Mannheimer 2006 begonnen haben: Mannheimer schickt über ein Jahr hinweg kurze Notizen, die wie Tagebucheinträge anmuten, ins Atelier von Fred Schneider. Dieser setzt das geschriebene Wort in ein Bild um, das wiederum den Weg zu Max Mannheimer findet, der daraufhin einen neuen Text verfasst. Auf diese Art ent-stehen 26 Fragmente aus Wort und Bild. Sie machen einen Einblick in zwei Lebensgeschichten möglich, die sich im Dialog verbinden.

Medienvertreter sind zu der Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie über die Veranstaltung berichten. /hw

Seitenanfang