Bayerischer Landtag

Gärtner bringen Blumen in den Landtag...

Montag, 8. Februar 2010

München. Der Bayerische Gärtnerei-Verband (BGV) bringt den Frühling in den Landtag. Eine Delegation mit Vertretern aus ganz Bayern schenkt den Abgeordneten erstmals Blumen. Es handelt sich dabei um einen vorgezogenen Gruß zum Valentinstag. Die Aktion findet am Rande der Plenarsitzung am Dienstag, 9. Februar 2010, ab 13.30 Uhr statt.

Um 13.45 Uhr übergibt BGV-Präsident Roland Albert im Steinernen Saal Blumensträuße an Landtagspräsidentin Barbara Stamm und die Vizepräsidenten.

Der Bayerische Gärtnerei-Verband nimmt die Aktion zum Anlass, mit den Abgeordneten ins Gespräch zu kommen und sie über die Leistungsfähigkeit der Mitgliedsbetriebe zu informieren. Tulpen und Orchideen wachsen längst auch in bayerischen Gewächshäusern und müssen nicht mehr importiert werden, beschreibt Brigitte Müller-Wiesen, die stellvertretende Geschäftsführerin des Verbandes, die Bandbreite des Angebotes.

Medienvertreter sind zu dem Termin herzlich eingeladen. Fotos schicken wir Ihnen auf Wunsch gerne zu. /hw

Seitenanfang