Bayerischer Landtag

Landtag feiert 20 Jahre deutsche Wiedervereinigung

Dienstag, 21. September 2010
Festakt mit Hans-Dietrich Genscher und Sándor Peisch

München. Mit einem Festakt erinnert der Bayerische Landtag an 20 Jahre Deutsche Wiedervereinigung.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 29. September 2010, 18.30 Uhr im Plenarsaal des Maximilianeums statt. Festredner sind der ehemalige deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher und der frühere ungarische Botschafter in Deutschland, Dr. Sándor Peisch.

Hans-Dietrich Genscher hat seine Ansprache mit dem Titel überschrieben: „Das ganze Deutschland in Europa.“ Dr. Sándor Peisch spricht über „Grenzöffnung 1989 – neues Kapitel in den deutsch-ungarischen Beziehungen.“

Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat zu der Feierstunde auch junge Leute vom Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel und vom Elly-Heuss-Gymnasium in Weiden eingeladen, um deren Projekte zum Thema „20 Jahre deutsche Wiedervereinigung“ zu würdigen: Mitglieder des Arbeitskreises „Politik und Zeitgeschichte“ am Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel inter-viewten Zeitzeugen des Mauerfalls und erstellten daraus einen Videofilm. Schülerinnen und Schüler der Ethik-Gruppe am Elly-Heuss-Gymnasium in Weiden drehten einen Film mit dem Titel „Man sieht sich immer zweimal.“ Die Jugendlichen gingen dabei der Frage nach, was passiert, wenn ein Stasi-Opfer auf seinen Verräter trifft.

Die Filme werden im Anschluss an den Festakt im Steinernen Saal gezeigt.

Zu der Feierstunde sind Sie herzlich eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie über die Veranstaltung berichten. /hw

Seitenanfang