Bayerischer Landtag

Landtagspräsidentin spricht Angehörigen der toten Soldaten Beileid aus

Freitag, 16. April 2010

München. Landtagspräsidentin Barbara Stamm spricht den Angehörigen der aus Bayern stammenden, in Afghanistan getöteten Soldaten ihr tief empfundenes Beileid und das des gesamten Parlaments aus. Die Nachricht habe sie erschüttert, schreibt Stamm in einem Kondolenzbrief, in dem es weiter heißt: „Ihr Mann/Sohn gehörte zu den Menschen, die von Freiheit nicht nur sprechen, sondern auch bereit sind, für sie bis zur letzten Konsequenz zu kämpfen, ständig von einem Schicksal bedroht, das mit unerhörter Brutalität und Ungerechtigkeit gegen den Einzelnen vorgeht. Ich bedauere es aus tiefstem Herzen, dass diese schmerzliche Erfahrung nun auch Teil des Lebens Ihrer Familie geworden ist, und verbinde damit die Hoffnung, dass Sie in der Trauer und der Zeit danach auf Menschen zählen können, die mit Ihnen sind und die Kraft der inneren Nähe entstehen lassen.“ /hw

Seitenanfang