Bayerischer Landtag

Oberösterreicher bringen Friedenslicht nach Bayern; Übergabe an Landtagspräsidentin Barbara Stamm

Freitag, 17. Dezember 2010
München/Passau. Der oberösterreichische Landtag bringt das Friedenslicht nach Bayern.

Die Übergabe an Landtagspräsidentin Barbara Stamm findet am Mittwoch, 22. Dezember 2010, gegen 17.30 Uhr, in der Andreaskapelle in Passau statt.

Friedrich Bernhofer, Landtagspräsident von Oberösterreich, überreicht die Laterne zusammen mit dem zehnjährigen Stefan Ivatovic, der das Friedenslicht aus Bethlehem geholt hat. Die Eltern des Buben flüchteten während des Bürgerkrieges im ehemaligen Jugoslawien nach Oberösterreich, wo sie eine neue Heimat fanden.

Mit dem Friedenslicht hat das ORF-Landesstudio Oberösterreich 1986 einen neuen Weihnachtsbrauch begründet. Unmittelbar nach der Wende 1989 brannte das Licht auch in Tschechien, an der geöffneten Berliner Mauer, in Berlin und Thüringen. 25 Länder beteiligen sich inzwischen an der Aktion.

Die Delegation aus Oberösterreich fährt am 22. Dezember 2010 mit dem Schiff auf der Donau von Engelhartszell nach Passau. Dort trifft sie um 17.15 Uhr an der Fritz-Schäffer-Promenade ein, wo sie vom Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper und den bayerischen Repräsentanten begrüßt wird. Bei der feierlichen Übergabe des Friedenslichtes in der Andreaskapelle sind eine Bläsergruppe und die Liedertafel Engelhartszell dabei; Abt Marianus Hauseder und Domdekan Dr. Otto Mochti übernehmen die einstimmenden Worte. Landtagspräsidentin Bar-bara Stamm freut sich vor allem auf die Begegnung mit dem zehnjährigen Stefan Ivatovic, dem Friedenslichtkind in diesem Jahr.

„Der schöne Brauch erinnert uns an den tieferen Sinn des Weihnachtsfestes. Damit verbunden ist der Appell an uns alle zu gegenseitiger Wertschätzung, zu Respekt und Verständnis füreinander – kurz: zum Bemühen um ein friedliches Miteinander“, würdigt Barbara Stamm die Aktion.

Medienvertreter sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.
Wir freuen uns, wenn Sie über die Aktion berichten. /hw

Seitenanfang