Bayerischer Landtag

Der Landtag im Gespräch mit Katharina Wagner und Quirin Berg: „Kultur in dieser Zeit“

Donnerstag, 6. Oktober 2011
– Von Zoran Gojic–

Katharina Wagner und Quirin Berg sind die nächsten Gäste in der Veranstaltungsreihe „Der Landtag im Gespräch…“ zum Thema „Kultur in dieser Zeit.“

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 11. Oktober 2011, 19.30 Uhr im Senatssaal des Maximilianeums statt.

„Mit dieser Gesprächsreihe verfolgen wir das Ziel, aktuelle und zukunftsrelevante Themen aufzugreifen und zu diskutieren“, sagt Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Für reichlich Diskussionsstoff im Fachgebiet Kultur sorgen sicherlich die beiden Experten Katharina Wagner und Quirin Berg. Wagner ist künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin der Bayreuther Festspiele. Quirin Berg dagegen ist Filmproduzent. Bekannt wurde er durch den Oscarprämierten Erfolgsfilm „Das Leben der Anderen“. Die Moderation übernimmt Manuel Brug, Kulturredakteur der „Welt.“

Neue Wege in der Kultur beschreitet Katharina Wagner. Längst steht Katharina Wagner für einen Generationenwechsel mit neuen Akzenten. Nach dem Tode ihres Vaters übernahm sie gemeinsam mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier die Leitung der Festspiele in Bayreuth und führte Neuerungen wie „Public Viewing“ oder „Wagner für Kinder“ ein.

Die Herausforderungen der Zeit zu erkennen ist auch der Beruf von Quirin Berg. Gemeinsam mit Geschäftspartner Max Wiedemann produziert er verschiedenartigste Filme, die von „Kunst bis Popcorn“ reichen. Ein Produzent muss abwägen zwischen den künstlerischen Ambitionen der Autoren und Regisseure. Er muss die Qualität eines Projektes einschätzen können und dabei – nicht zuletzt – den ökonomischen Aspekt im Auge behalten. Film muss sich rechnen, wer Misserfolge produziert ist raus aus dem Geschäft, egal wie schön die Filme sind.

Kulturredakteur Manuel Brug von „Die Welt“ will gemeinsam mit den Gästen erörtern, welchen Stellenwert Kultur in unserer Gesellschaft einnimmt. Kann Kultur in Zeiten finanzieller Engpässe überleben? Schließen sich Kultur und Kommerz aus? Und wie wichtig ist Kultur den Politikern?

„Mir ist daran gelegen, den Bayerischen Landtag weiterhin als Ort des regen, durchaus auch kontroversen Gedankenaustausches zu gestalten, an dem wichtige Themen über das Tagesgeschehen hinaus aufgegriffen und durchdacht werden. Die Rolle und die Verantwortung der Kultur und Kulturschaffenden in einer ökonomisch bestimmten Welt geben nicht selten Anlass zu Diskussionen, weil sie auch mit entscheidend für die Gestaltung der Zukunft ist“, betont die Landtagspräsi-dentin.

Medienvertreter sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.
Bitte melden Sie sich unter pressesprecher@bayern.landtag.de an.

Seitenanfang