Bayerischer Landtag

Ehemalige Häftlinge des KZ Dachau besuchen den Landtag

Dienstag, 3. Mai 2011

München. Acht ehemalige Häftlinge des KZ Dachau besuchen am Mittwoch, 4. Mai 2011, den Bayerischen Landtag. Um 12 Uhr begrüßt Präsidentin Barbara Stamm die Gäste und lädt sie anschließend zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Diese Geste ist ihr sehr wich-tig: „Es gehört sich, dass das oberste Verfassungsorgan den letzten Augenzeugen von da-mals seine Achtung und seinen Respekt erweist.“ Die Überlebenden des KZ Dachau im Alter von 83 bis 88 Jahren kommen aus Russland, aus Belarus und aus der Ukraine. Eingeladen wurden sie vom Förderverein für Internationale Jugendbegegnung und Gedenkstättenarbeit in Dachau e. V.

Vertreter des Vereins begleiten die ehemaligen Häftlinge in den Landtag: Ernst Grube, stell-vertretender Vorsitzender und Überlebender des Ghettos Theresienstadt, Falko Scharf und Geschäftsführerin Nicole Schneider.

Medienvertreter sind zu einer Begegnung mit den KZ-Überlebenden eingeladen: Interviews und Fotos können zu Beginn des Termins um 12 Uhr gemacht werden, außerdem gegen 13.30 Uhr, wenn die Gäste den Bayerischen Landtag besichtigen. Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne Bilder zu.

Dolmetscher stehen zur Verfügung; ein Teil der Gäste spricht Deutsch. /hw

Seitenanfang