Bayerischer Landtag

Landtagspräsidentin spricht Angehörigen der toten Soldaten ihr Mitgefühl aus

Montag, 21. Februar 2011

München/Regen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat den Angehörigen der drei Soldaten, die in der Bayerwaldkaserne in Regen stationiert waren und am Freitag in Afghanistan gestorben sind, ihr tiefes Mitgefühl ausgesprochen. „Die Nachrichten der vergangenen Tage haben im Landesparlament Trauer und Betroffenheit ausgelöst“, schreibt Barbara Stamm in einem Kondolenzbrief an den Kommandeur des Panzergrenadierbataillons 112, Markus Kreitmayr. Weiter heißt es: „Im Bewusstsein um die Schwere der Belastung und die Selbstlosigkeit ihres Einsatzes für Frieden, Sicherheit und Freiheit verurteilt der Bayerische Landtag den feigen Anschlag auf das Leben unserer Soldaten, die in Afghanistan im Einsatz waren, aufs Schärfste. Die Abgeordneten wissen, welch enge Verbindungen zwischen der Bundeswehr und der Region bestehen, fühlen mit den Angehörigen der Opfer und wünschen den verwundeten Soldaten rasche und vollständige Genesung.“ /hw

Seitenanfang