Bayerischer Landtag

Naser und Faltlhauser erneut vor Untersuchungsauschuss BayernLB

Montag, 17. Januar 2011
München. Der Untersuchungsausschuss BayernLB lädt den früheren bayerischen Finanzminister Kurt Faltlhauser (CSU) und den ehemaligen Sparkassenpräsidenten Siegfried Naser erneut als Zeugen vor.

Der Termin findet am Donnerstag, 27. Januar 2011, im Senatssaal des Maximilianeums statt. Um 9 Uhr soll Siegfried Naser aussagen, um 10.30 Uhr Kurt Faltlhauser.

Die erneute Zeugenbefragung wurde von den Vertretern der Oppositionsfraktionen im Untersuchungsausschuss BayernLB beantragt. Sie sehen Widersprüche zwischen den Aussagen der beiden ehemaligen Verwaltungsräte Falthauser und Naser im BayernLB-Untersuchungsausschuss und neuen Aussagen von Ex-Bankchef Werner Schmidt bei der Staatsanwaltschaft. „Die Aufklärung zentraler Aspekte des Erwerbs der HGAA durch die BayernLB macht deren erneute Einvernahme notwendig“, heißt es in dem gemeinsamen Antrag von Harald Güller und Inge Aures (SPD), Bernhard Pohl (Freie Wähler) und Dr. Sepp Dürr (Bündnis 90/Die Grünen).

Der Untersuchungsausschuss BayernLB hat bisher – entgegen anderslautender Meldungen – 74 Zeugen vernommen. /hw

Seitenanfang