Bayerischer Landtag

Sommerempfang des Bayerischen Landtags: Soldaten und ihre Angehörigen stehen diesmal im Mittelpunkt

Montag, 11. Juli 2011

Der Sommerempfang des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim ist auch heuer wieder ein Besuchermagnet. Rund 2 000 Gäste aus allen gesellschaftlichen Bereichen folgen der Einladung von Präsidentin Barbara Stamm. Im Mittelpunkt des Festes am Dienstag, 12. Juli 2011, stehen diesmal Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die von Auslandseinsätzen meist aus Afghanistan zurückgekehrt sind. Sie sollen den Abend zusammen mit ihren Part-nern genießen. „Die Frauen und Männer haben aufgrund eines politischen Auftrages bei einem gefährlichen Einsatz im Ausland ihr Leben und ihre Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Dafür gebührt ihnen unser Dank und unsere Anerkennung“, betont Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Die Einladung an ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger hat bereits Tradition. Bis 2009 kamen die Vorschläge von den jeweiligen Bezirksregierungen. Im vergangenen Jahr konnten erstmals die 187 Abgeordneten des Bayerischen Landtags jeweils zwei engagierte Mitbürger mit Begleitung aus ihren Wahlkreisen auswählen. „Diese Praxis hat sich bewährt. Damit wird deutlich, dass es sich bei der Veranstaltung um den Sommerempfang des gesamten bayeri-schen Parlaments handelt“, stellt Barbara Stamm zufrieden fest. Sie kann in Schleißheim auch Landtagspräsidentinnen und –Präsidenten aus anderen Ländern begrüßen: vom Saarland bis ins österreichische Burgenland. Eine Delegation aus Bulgarien hat sich angesagt; nahezu das gesamte bayerische Kabinett ist vertreten.

Auf der Gästeliste stehen außerdem Prominente aus Politik, Kirche, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Sport und den Medien. Der Münchner Kardinal Reinhard Marx repräsentiert die katholische Kirche, der scheidende Landesbischof Johannes Friedrich die evangelische Kirche und Präsident Dr. Josef Schuster, Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, die israelitischen Kultusgemeinden in Bayern. Viele Blicke richten sich auch heuer wieder auf die anwesenden Schauspieler, Kabarettisten und Regisseure: Günther Maria Halmer, Jutta Speidel, Elmar Wepper, Wolfgang Krebs, Towje Kleiner, Günther Schramm, Volker Heißmann und Joseph Vilsmaier. Erfolgreiche Sportler stehen ebenfalls auf der Gästeliste, zum Beispiel Verena Bentele, fünffache Goldmedaillengewinnerin im Biathlon und im Langlauf bei den Pa-ralympics 2010 in Vancouver. Paul Breitner kommt als Botschafter der „Special Olympic Games 2012“, die im Mai nächsten Jahres in München ausgetragen werden. Dabei treten 4 500 junge Athleten mit geistiger Behinderung unter dem Motto „In jedem von uns steckt ein Held“ in 20 Sportarten an.

Der Sommerempfang des Bayerischen Landtags ist wegen seiner stimmungsvollen Atmo-sphäre eines der begehrtesten Feste in Bayern. Der Garten von Schloss Schleißheim mit den Springbrunnen ist festlich beleuchtet; die Gäste flanieren zwischen den Tischreihen entlang der Blumenbeete und genießen die Musik. Das Sinfonische Blasorchester des Landkreises Passau mit Hans Killingseder an der Spitze verspricht heuer einen musikalischen Sommer-nachtstraum. 60 junge Musiker aus dem niederbayerischen Rottal, die schon viele nationale und internationale Preise gewonnen haben, dürfen heuer auch in Schloss Schleißheim ihr Können zeigen. Vor dem Gebäude begrüßt erneut das Musikkorps der bayerischen Polizei unter der Leitung von Franz Seitz-Götz die Gäste.

Der Abend dient schließlich auch noch einem guten Zweck: 4 000 Lose für jeweils zehn Euro werden zugunsten der Benefizaktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks verkauft. Der Erlös kommt Kindern in Not zugute. der erste Preis bei der Tombola ist ein nagelneuer BMW X1 XDrive 180. Landtagspräsidentin Barbara Stamm wünscht sich, dass die Lose reißenden Absatz finden. Der zweite große Wunsch: schönes Wetter, damit der Empfang in Schleißheim auch heuer wieder ein großer Erfolg wird. „Menschen aus allen Gesellschaftsbereichen kom-men miteinander und mit uns Politikern ins Gespräch. Das ist in Zeiten zunehmender Politik-entfremdung immer wichtiger“, schildert Stamm das Anliegen dieser Veranstaltung. /hw

Das Programm:
Um 18 Uhr
eröffnen Landtagspräsidentin Barbara Stamm und ihr Mann Ludwig das Defilee.
Vor dem Schloss spielt das Musikkorps der Bayerischen Polizei und heißt die Gäste willkommen.

Gegen 20 Uhr auf der Schlossterrasse:
Musikalischer Auftakt durch das Sinfonische Blasorchester des Landkreises Passau unter der Leitung von Kreiskapellmeister Hans Killingseder
Begrüßung Landtagspräsidentin Barbara Stamm

Gegen 21.30 Uhr:
„Ein musikalischer Sommernachtstraum“
Sinfonisches Blasorchester des Landkreises Passau
und
Ziehung der Preise der Sternstunden-Tombola
Moderation: Sabine Sauer und Michael Sporer

Seitenanfang