Bayerischer Landtag

Bildungsausschuss besichtigt „Lernwelten“ in Oettingen

Dienstag, 28. Februar 2012
Der Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport wird sich in seiner 62. Sitzung bei einem Informationsbesuch über neue Konzepte der Wissensvermittlung informieren.

Donnerstag, den 1. März 2012, um 9.30 Uhr
im Albrecht-Ernst-Gymnasium, Goethestraße 36, 86732 Oettingen

Durch bauliche Maßnahmen und neue Lernmethoden sollen veränderte Bildungsvorausset-zungen und aktuelle pädagogische Erkenntnisse im Unterricht berücksichtigt werden. Im Landkreis Donau-Ries wird in Zusammenarbeit mit der „Initiative Lernender Landkreis“ der Themenkomplex Bildung, Unterricht und Schule neu gedacht. Ausschussvorsitzender Martin Güll will sich mit seinen Kollegen vor Ort ein Bild machen: „Passend zum Bericht der Staatsre-gierung über den ersten G8-Jahrgang informiert sich der Bildungsausschuss im Gymnasium Oettingen in Schwaben aus erster Hand über ein neues pädagogisches Konzept, wie die In-halte des bayerischen Gymnasiums auch in verkürzter Form schülergerecht vermittelt werden können. Neu ist vor allem dort, dass das selbsttätige Lernen der Schüler in einer speziellen Architektur, den so genannten Lernwelten, realisiert wird. Kurz: Ein außergewöhnliches, inno-vatives Konzept, das Nachahmer finden sollte.“

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, über den Informationsbesuch zu berichten. /zg

Seitenanfang