Bayerischer Landtag

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus: Gedenkakt heuer in Weiden und Flossenbürg – Schulen sind eingebunden

Freitag, 20. Januar 2012

München. Der 27. Januar ist der Internationale Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Der Bayerische Landtag und die Stiftung Bayerische Gedenkstätten erinnern in einer gemeinsamen Veranstaltung an die Menschen, die während der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft ausgegrenzt, verfolgt, ermordet wurden. Die Gedenkveranstaltung findet am 27. Januar 2012 in Weiden und in der KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg in der Oberpfalz statt. Beginn ist um 11.30 Uhr in der Aula des Elly-Heuss-Gymnasiums in Weiden. Schülerinnen und Schüler aus vier Schulen stellen dabei ihre Projekte vor, in denen sie sich mit dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt haben: die 9. Klasse der Gustl-Lang-Schule/Staatliche Wirtschaftsschule Weiden, ein P-Seminar Kunst des Elly-Heuss-Gymnasiums Weiden, ein P-Seminar Geschichte des Gymnasiums Neutraubling sowie eine 8. Klasse der St. Wolfgang-Mittelschule Regensburg. An der Veranstaltung nimmt auch Dr. Jack Terry teil, der Sprecher der Überlebenden von Flossenbürg.

Der Freistaat Bayern nimmt seinen Auftrag sehr ernst, die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus weiter zu geben. Deshalb wurde der Veranstaltungsort bewusst gewählt, betonen Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Stiftungsdirektor Karl Freller, die zu dem Gedenkakt einladen. Beiden ist es wichtig, gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse um die Zwickauer Terrorzelle, den Blick auf die Geschichtsvermittlung zu richten.

Der Ablauf der Gedenkveranstaltung:

Gedenkwort
Barbara Stamm
, Präsidentin des Bayerischen Landtags

Grußwort
Dr. Josef Schuster
, Präsident des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern und Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Grußwort
Karl Freller
, Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten

Präsentation der Schulprojekte

Schlusswort
Dr. Jack Terry
, Sprecher der Überlebenden des KZ Flossenbürg

Die musikalische Gestaltung liegt beim Weidener Blechbläser-Ensemble (WBE) unter der Leitung von Franz Lahm sowie den Schülerinnen Ramona Veit (Violine) und Sonja Wild (Piano) des Elly-Heuss-Gymnasiums in Weiden. Im Anschluss an den Gedenkakt im Elly-Heuss-Gymnasium in Weiden findet gegen 14.30 Uhr eine Kranzniederlegung in der KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg statt.

Medienvertreter sind zu der Gedenkstunde und der Kranzniederlegung herzlich eingeladen.

Heidi Wolf, Pressesprecherin des Bayerischen Landtags

Kirsten Görres, Stiftung Bayerische Gedenkstätten

Seitenanfang