Bayerischer Landtag

Informationstag der bayerischen Bioenergie-Regionen im Bayerischen Landtag

Dienstag, 24. April 2012

1. Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet eröffnet Informationstag der bayerischen Bioenergie-Regionen

Am Donnerstag, den 26. April 2012 präsentieren sich von 10 Uhr bis 18.30 Uhr in der Eingangshalle des Maximilianeums die bayerischen Bioenergie-Regionen Bayerns.

Der 1. Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet wird den Informationstag der Bioenergie-Regionen eröffnen. Energiegewinnung aus Biomasse berge große Chancen für den ländlichen Raum, aber auch einige Risiken. Deswegen sei der fachliche Austausch unerlässlich. „Dieser Austausch- und Netzwerkgedanke ist ein zentraler Faktor der Bioenergie-Regionen – und ein großes Anliegen des Informationstags“, so Bocklet.

Im Rahmen eines Wettbewerbs des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wurde 2009 das Prädikat „Bioenergie-Region“ an vier Regionen in Bayern vergeben. Insgesamt waren es bundesweit 25 Regionen.

Ziel der Förderung dieser „Bioenergie-Regionen“ ist die Ausschöpfung des wirtschaftlichen Potenzials der Bioenergie für den ländlichen Raum. Bioenergie ist letztlich die Sonnenenergie, die in Pflanzen gespeichert ist. Sowohl Strom als auch Wärme als auch Treibstoffe können aus fester, flüssiger und gasförmiger Biomasse gewonnen werden. Grundlage hierfür sind nachwachsende Rohstoffe wie Holz, Stroh, Mais, Raps und Zuckerrüben.

Die energetische Nutzung von Biomasse bietet enorme Möglichkeiten für den Ersatz fossiler Energieträger. Gerade hier liegen für Regionen abseits großer Ballungszentren erhebliche Chancen, von der Energiewende wirtschaftlich zu profitieren. Bioenergie und andere erneuer-bare Energien schaffen Arbeitsplätze vor Ort und generieren Steuereinnahmen in den Kom-munen. Selbstverständlich ist Bioenergie auch ein wertvoller Beitrag zur Ereichung der Klima-schutz-Ziele.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. /zg

Seitenanfang