Bayerischer Landtag

Kinderkrippe des Landtags wurde erweitert – Offizielle Eröffnung am 25.4.2012

Dienstag, 24. April 2012

Die Kinderkrippe des Bayerischen Landtags in der Max-Planck-Straße 5 in München wurde um eine zweite Gruppe erweitert.

Die offizielle Eröffnung findet am Mittwoch, 25. April 2012, um 13 Uhr, statt.

Als einziger Landtag in ganz Deutschland ist der Bayerische Landtag Träger einer Kinderkrippe, des „MiniMaxi“. Diese wurde im November 2009 mit zehn Plätzen eröffnet und seitdem erfolgreich betrieben. Wegen des großen Bedarfs hat der Landtag jetzt angebaut und weitere neun Plätze geschaffen. Für diese zweite Gruppe, die am 2. April 2012 gestartet ist, wurden eine weitere Erzieherin und eine Kinderpflegerin eingestellt. Zu Beginn des neuen Krippenjahres im September 2012 soll dann noch eine Ergänzungskraft dazukommen.

„MiniMaxi“ geht auf eine Initiative von Landtagspräsidentin Barbara Stamm zurück, die dabei auf die volle Unterstützung des Präsidiums zählen konnte. Mit dieser Einrichtung leiste der Landtag einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, betont Stamm. Ziel sei es, so flexibel wie möglich auf die verschiedenen Bedürfnisse von Müttern und Vätern reagieren zu können. „Die Kinderkrippe ist personell gut ausgestattet, so dass die Kinder bestens betreut werden. Wir sind hier vorbildlich“, ist die Landtagspräsidentin überzeugt.

Von „MiniMaxi“ profitieren die Abgeordneten und ihre Mitarbeiter/innen, die Beschäftigten des Landtagsamtes, der Geschäftsstelle des Datenschutzbeauftragten und der Fraktionsgeschäftsstellen sowie die Mitglieder der Landtagspresse. Aufgenommen werden Kinder im Alter bis zu drei Jahren.

Der Ablauf der Eröffnungsfeier:
- Begrüßungslied der Krippenkinder
- Begrüßung Landtagspräsidentin Barbara Stamm
- Grußwort Leitender Baudirektor Reinhold Pfeufer
- Segnung durch Pater Alfons Friedrich (SDB) und Pfarrerin Eva Forssman

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zu der Veranstaltung eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie über das erweiterte Angebot in der Kinderkrippe des Landtags berichten. /hw

Seitenanfang