Bayerischer Landtag

Landtag gestaltet für die neue Wahlperiode sein Erscheinungsbild moderner und prägnant

Freitag, 21. September 2012
Bayerischer Landtag schreibt Auftrag für ein zeitgemäßes Corporate Design aus

Das Landtagspräsidium hat das Landtagsamt damit beauftragt, für das Parlament und das Landtagsamt ein neues Corporate Design zu entwickeln. In einer veränderten, immer schnelllebigeren Medienwelt ist es wichtig, den Bayerischen Landtag als Verfassungsorgan in seiner inneren und externen Kommunikation unverwechselbar und schnell erkennbar zu präsentieren. Dies soll sich auch in einem homogenen Erscheinungsbild widerspiegeln.

In einem Ausschreibungsverfahren wird deshalb eine Agentur gesucht, die für den Landtag als Verfassungsorgan ein ansprechendes, durchgängig wieder erkennbares Corporate Design erarbeitet. Ein einheitlicher Auftritt - von der Gestaltung der Druckerzeugnisse bis hin zum Internetauftritt - soll das Profil des Bayerischen Landtags in der Öffentlichkeit schärfen. Angesichts der besonderen Bedeutung des Hohen Hauses soll das neue Design klar und prägnant sein und die Transparenz des Parlaments und seiner Verwaltung unterstreichen.

Wichtig dabei ist: das neue Erscheinungsbild steht für den Bayerischen Landtag als Ganzes sowie für das Landtagsamt. Die Landtagsfraktionen und die einzelnen Abgeordneten haben jeweils ihr eigenes Profil geschaffen und sind dadurch selbstverständlich in ihrer Eigenständigkeit nicht berührt.

Zentraler Bestandteil des neuen Erscheinungsbildes bleibt das Große Bayerische Staatswappen für den Bayerischen Landtag als Institution und Verfassungsorgan.

Die Ausschreibung wird mit dem heutigen Tag im Staatsanzeiger veröffentlicht und ist für alle fachlich einschlägigen Interessenten zur Beteiligung offen. Die Angebotsfrist endet am 27.11.2012. Kontakt: justiziariat@bayern.landtag.de /zg

Seitenanfang