Bayerischer Landtag

Oberfränkischer Christbaum für den Bayerischen Landtag

Montag, 2. Dezember 2013
Der Christbaum im Bayerischen Landtag kommt heuer erstmals aus Oberfranken. Gestiftet wird die acht Meter hohe Weißtanne vom Naturpark Fichtelgebirge e.V., dessen Träger die Landkreise Wunsiedel, Bayreuth, Hof, Tischenreuth, etwa 40 Gemeinden, der Bezirk Oberfranken und der Freistaat Bayern sind. Die offizielle Übergabe an Landtagspräsidentin Barbara Stamm erfolgt am:

4. Dezember 2013 um 12 Uhr im Steinernen Saal des Maximilianeums.

Offiziell überreicht wird der Baum von Landrat Dr. Karl Döhler, dem Vorsitzenden des Trägervereins Naturpark Fichtelgebirge. Zusätzlich zum Christbaum stiften der Landkreis Wunsiedel, das Landesmuseum Porzellanikon, die Firma Rosenthal-Porzellan und die Luitpold-Grundschule Selb Christbaum-Schmuck aus Porzellan. Rund 40 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Selb reisen an, um den Baum gemeinsam mit der Landtagspräsidentin zu schmücken und weihnachtliche Lieder für die Abgeordneten zu singen.

Bereits im Vorfeld hatte der Landtags-Christbaum in Oberfranken für Gesprächsstoff gesorgt: bei der Fällaktion war der Baum anders gefallen als berechnet, konnte aber - unbeschädigt - aus einem Waldstück geborgen werden. /zg

Seitenanfang