Bayerischer Landtag

Ulrike Müller legt Landtagsmandat nieder

Ulrike Müller (li.) und Landtagspräsidentin Barbara Stamm. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mittwoch, 17. September 2014

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER im Landtag, Ulrike Müller, hat ihr Landtagsmandat mit Wirkung zum Ende des Monats September niedergelegt. Sie wurde bei der  Europawahl im Mai 2014 ins Europäische Parlament gewählt und hat dort mittlerweile ihre Arbeit in der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten (ALDE) aufgenommen. Im Rahmen eines Gesprächs mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm unterzeichnete sie das Dokument zur Mandatsniederlegung und berichtete über ihre Eindrücke in Brüssel, wo sie Mitglied im Agrarausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss Internationaler Handel ist. Barbara Stamm dankte Ulrike Müller für ihre engagierte Mitarbeit im Landtag und wünschte gutes Gelingen für die neuen Aufgaben als Europaabgeordnete./ap

Seitenanfang