Bayerischer Landtag

Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes: Tobias Reiß (CSU) ist neuer Vorsitzender

Ausschussvorsitzender Tobias Reiß (CSU) und, rechts, sein Stellvertreter Peter Meyer (FREIE WÄHLER) | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Dienstag, 28. März 2017

Tobias Reiß ist in der heutigen Sitzung des Ausschusses für Fragen des öffentlichen Dienstes zum neuen Ausschussvorsitzenden gewählt worden. Die Mitglieder des Ausschusses votierten einstimmig für den 48-jährigen Rechtsanwalt aus Tirschenreuth. Der CSU-Politiker folgt auf Ingrid Heckner, die zum 27. März 2017 in den Vorstand der CSU-Landtagsfraktion gewechselt ist. Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Fragen des Öffentlichen Dienstes bleibt weiterhin Peter Meyer (FREIE WÄHLER), der die Wahl gemäß § 42 Absatz 2 der Geschäftsordnung leitete.

Tobias Reiß ist seit 2008 Mitglied des Landtags. Nach seiner Wahl erklärte Reiß, er freue sich darauf, in neuer Funktion für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Bayern zu arbeiten: „Egal, ob als Lehrerin, Polizist, Krankenpflegerin, Feuerwehrmann oder Professorin an einer Uniklinik – Beschäftigte im öffentlichen Dienst leisten viel für die Gemeinschaft. Unser Anspruch in Bayern muss es sein, für diese Beschäftigten ein moderner und attraktiver Arbeitgeber zu sein. Nur dann können wir im verschärften Wettbewerb um Fachkräfte bestehen.“ Zu den politischen Zielen des frischgebackenen Vorsitzenden zählen auch künftig, eine moderne und leistungsfähige Verwaltung in Bayern zu gewährleisten und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen: „Eine moderne und leistungsfähige Verwaltung ist ein entscheidender Standortfaktor für den Wirtschafts- und Lebensraum Bayern“, betonte Reiß.  /kh

Seitenanfang