Bayerischer Landtag

Europaausschuss: Positives Fazit der Informationsreise nach Indien

Montag, 13. Februar 2012
– Von Martin Roßmann –

Der Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten hat eine einwöchige Informationsreise nach Indien hinter sich. Die Delegation, der auch die entwicklungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen sowie Vertreterinnen der Hilfsorganisationen Misereor, Brot für die Welt und Indienhilfe Herrsching e.V. angehörten, führten vom 4. bis 12. Februar 2012 Gespräche in Delhi, Kalkutta und Bangalore, der Hauptstadt des Bundesstaats Karnataka. Mit diesem unterhält der Freistaat Bayern seit 2007 eine Partnerschaft, nachdem im Jahr 2001 ein Verbindungsbüro eingerichtet worden war.

Mit der Reise sollten diese partnerschaftlichen Beziehungen zu Karnataka auf der parlamentarischen Ebene vertieft und entwicklungspolitische Themen besprochen werden. Die Delegation hat unter anderem Projekte der Hilfsorganisationen für die Unterbringung von Obdachlosen, für die Abschaffung von Kinderarbeit und zur Unterstützung von Slumbewohnern besucht. Höhepunkte des parlamentarischen Austausches bildeten Gespräche mit dem Parlamentspräsidenten, dem Ministerpräsidenten und dem Gouverneur von Karnataka.

Die Delegationsleiterin, Ausschussvorsitzende Professorin Ursula Männle, zog ein positives Fazit der Informationsreise: „Indien mit seinen mehr als eine Milliarde Einwohnern ist im sozialen und wirtschaftlichen Bereich ein Land voller Gegensätze: einerseits Entwicklungsland, andererseits High-Tech-Standort. Indien wird in Zukunft mit Sicherheit eine noch größere Rolle in der Welt spielen. Es ist wichtig, dass Bayern hier gut vernetzt ist. Bayern und Karnataka sind dynamische Powerregionen. Die Partnerschaft bringt für beide Länder großen Nutzen, sei es im wirtschaftlichen Bereich, z. B. Informationstechnologie, in der Kultur, im Filmbereich und bei der Zusammenarbeit auf Hochschulebene. Besonders interessant sind im übrigen auch die Überlegungen auf karnatakischer Seite zum Aufbau des deutschen Systems der beruflichen Bildung. Die gute Partnerschaft zwischen Bayern und Karnataka wollen wir weiter intensivieren", betonte Prof. Männle abschließend.

Indien_Gruppe_DSC_0576_web.jpg

Indien_Maennle_DSC_0569_web.jpg

Seitenanfang