Bayerischer Landtag

Staffelübergabe bei der Kinderkommission: Claudia Stamm folgt Eva Gottstein als Vorsitzende

Montag, 30. Januar 2012
– Von Katja Helmö –

Claudia Stamm ist neue Vorsitzende der Kinderkommission (KiKo). Die Mitglieder des Gremiums wählten die Abgeordnete der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen einstimmig in ihrer heutigen Sitzung. Claudia Stamm folgt Eva Gottstein (FREIE WÄHLER), die seit 17. Mai 2011 das Gremium leitete. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde – ebenfalls einstimmig – Brigitte Meyer (FDP) bestimmt. Bekannt gegeben wurden in der Sitzung auch die Namen für die beiden neuen Maskottchen der Kinderkommission: „Leo und Lea“ heißt das junge Löwenpärchen, das künftig verstärkt in der Öffentlichkeitsarbeit der Kinderkommission zum Einsatz kommen soll. Die Namen wurden bei einem landesweiten Wettbewerb ermittelt.

Namenswettberb: 27 Einsender für "Leo und Lea"
Rund 550 Vorschläge waren im Rahmen des Namenswettbewerbs beim Landtag eingegangen: Komplette Schulklassen und sogar ganze Schulen aus allen Teilen Bayerns hatten sich an dem Namenswettbewerb beteiligt. Aus der Fülle von Einsendungen wählten die Mitglieder der Kinderkommission per Punktesystem ihre Favoriten aus. „Dabei“, so Vorsitzende Eva Gottstein, „ haben sich die Namen Leo und Lea sehr klar herauskristallisiert.“

Insgesamt 27 „Taufpaten“ hatten bei dem landesweiten Namenswettbewerb für „Leo und Lea“ plädiert. Um einen Gewinner unter den Einsendern zu ermitteln, musste also letztlich das Los entscheiden. Dieses fiel auf Pascal, einen Buben aus der ersten Klasse im niederbayerischen Langdorf (Kreis Regen), wie Eva Gottstein bekanntgab. Pascal wird zusammen mit seinen Eltern in den Landtag eingeladen, wo er in einer kindgerechten Führung das Parlament während eines Plenartages genauer kennenlernen darf und außerdem ein kleines Geschenk überreicht bekommt. „Die übrigen Teilnehmer, die die gleichen Namen vorgeschlagen haben, aber kein Losglück hatten, werden jeweils einen Trostpreis erhalten“ kündigte Gottstein an.

Vor dem turnusmäßigen Wechsel der Vorsitzenden, der einstimmig erfolgte, ließ Eva Gottstein die Zeitspanne ihrer Vorstandschaft nochmals Revue passieren: „Nach organisatorischen Anlaufschwierigkeiten kommt die Kinderkommission ins Laufen“, stellte Gottstein zufrieden fest und verwies auf nunmehr feste Sitzungstermine sowie die Etablierung einer offiziellen Büroleitung. Insgesamt hätten im dritten Turnus (17.05.2011 bis 30.01.01.2012) fünf Sitzungen stattgefunden, bei denen Beschlüsse zur Geschäftsordnung, zur Familienpflege und zur Berücksichtigung von Asylbewerberkindern beim Teilhabepaket gefasst worden sind. Gottstein verwies auch auf eine Reihe von Veranstaltungen, unter anderem die Einberufung eines Kinderparlaments im Juli 2011, bei der sich die Mitglieder der Kinderkommission in fünf Workshops aktiv eingebracht hätten. Ein Höhepunkt sei außerdem eine Fahrt nach Berlin gewesen, um sich vor Ort über die Arbeitsweise und die Schwerpunktthemen der Kommission zur Wahrnehmung der Belange der Kinder des Deutschen Bundestages zu informieren. Zunehmend, so Gottstein, würden sich auch Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen an die Kinderkommission im Landtag wenden. „Das ist auch ein Zeichen, dass unsere Arbeit bei den Bürgerinnen und Bürgern immer stärker wahrgenommen wird.“

Claudia Stamm will als neue Vorsitzende der KiKo die politische Partizipation von Kindern ernst nehmen und in ihrem Turnus deshalb unter anderem auch einen Beschluss des Kinderparlaments umsetzen. Die Kinder hatten im Maximilianeum den Wunsch geäußert, zusammen mit der Landtagspräsidentin eine öffentliche Müllsammelaktion durchzuführen. Zusätzlich wird die Kinderkommission laut Stamm Projekte initiieren, mit denen der Schulalltag für die Kinder angenehmer gestaltet werden kann. Geplant seien Aktionen wie etwa pädagogisches Kochen an Schulen, das Wiegen von Schulranzen oder eine Messung der CO2-Werte in Klassenzimmern. Als weiteren Arbeitsschwerpunkt nannte Claudia Stamm eine intensive Beschäftigung mit Flüchtlingskindern und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Dabei, so Stamm, werde sich die Kinderkommission vor allem für deren humane Unterbringung und eine angemessene psychologische und sozialpädagogische Betreuung einsetzen.

Informationen zur Kinderkommission des Bayerischen Landtags mehr . . .

Leo_und_Lea_PRP_0116_klein_web.jpg

Die Mitglieder der Kinderkommission freuen sich über die neuen Namen für den kleinen Löwen und die kleine Löwin (von links): Petra Dettenhöfer (CSU), Brigitte Meyer (FDP), Claudia Stamm (Bündnis 90/ Die Grünen), Eva Gottstein (FREIE WÄHLER) und Simone Strohmayr (SPD).

Seitenanfang