Bayerischer Landtag

Bestürzung und Trauer über Anschlag in Tunesien

Donnerstag, 02.07.2015

Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat Tunesiens Konsul Salah Chebbi im Bayerischen Landtag zu einem Gesprächstermin empfangen und zeigte sich erschüttert über die jüngsten Terror-Ereignisse: „Dieser schreckliche, heimtückische Terrorakt in Sousse trifft Tunesien ins Mark. In Gedanken sind wir bei den Familien und Freunden der Opfer, aber auch bei den Menschen in Tunesien. Wir hoffen, dass sich dieses wichtige bayerische Partnerland in seinem Demokratisierungs- und Reformprozess nicht beirren lässt und konsequent den eingeschlagenen Weg fortsetzt. Dafür sichern wir auch von parlamentarischer Seite her unsere Unterstützung zu.“

Zugleich übergab die Präsidentin an Konsul Chebbi ein Kondolenzschreiben für den Präsidenten der Versammlung der Volksvertreter der Tunesischen Republik, Mohamed Ennaceur. Darüber hinaus sprach Barbara Stamm eine Einladung für den Besuch einer Delegation des tunesischen Parlaments in den Bayerischen Landtag aus. Generalkonsul Chebbi dankte für die Unterstützung und Anteilnahme und betonte die Bedeutung Bayerns als Partner für sein Land. Sicherheit, aber auch Bildung seien die Kernthemen, die Tunesien im Austausch mit Bayern interessierten. Landtagspräsidentin Barbara Stamm versprach, dies auch zum Hauptthema zu machen im Rahmen des Besuchs der Tunesier in Bayern. /ap

Konsul Salah Chebbi zu Gast bei Barbara Stamm. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landtagspräsidentin Barbara Stamm übergab ein Kondolenzschreiben an den Konsul, adressiert an Tunesiens Parlamentspräsidenten. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang