Bayerischer Landtag

02.12.2010 - Christbaum bringt weihnachtlichen Glanz in das Maximilianeum

Ein prächtiger Christbaum stimmt im Maximilianeum traditionsgemäß auf die Vorweihnachtszeit ein: Zum fünften Mal hat der Bayerische Waldbesitzerverband einen Christbaum für das Parlament gespendet. Der geschmückte Tannenbaum im Steinernen Saal erfreut bis zum 6. Januar Abgeordnete, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraktionen und des Landtagsamts sowie die vielen Besucher im Haus. Zugleich ist er ein beliebter und schöner Blickfang für Passanten und Fotografen: Durch die großen Fenster des Steinernen Saales strahlt er vom Isarhochufer hinunter auf Maximilianstraße und Maximiliansbrücke.

Die 7,50 Meter hohe Nordmanntanne stammt von Herbert und Doris Geyer in Vestenbergsreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt). Das Ehepaar wurde heuer auf der Internationalen Christbaum-Messe im niederbayerischen Straßkirchen für den schönsten Christbaum Bayerns ausgezeichnet. Vor ein paar Tagen wurde eine ihrer Tannen gefällt und von Franken in die Landeshauptstadt gebracht. Mitarbeiter des Landtagsamts schmückten den Baum mit cremefarbenen Kugeln, goldenen Schleifen und Lichterketten.

„Der Baum ist wunderschön“, freute sich Landtagspräsidentin Barbara Stamm bei der offiziellen Übergabe durch eine Abordnung des Bayerischen Waldbesitzerverbandes, darunter auch Waldkönigin Veronika Wernberger und Waldprinzessin Maria Stuffer. „Für uns zählt die Christbaum-Präsentation im Maximilianeum zu den Höhepunkten im Jahr“, betonte Verbandschef Josef Spann. Er wies bei dieser Gelegenheit bereits auf das 2011 von der UNO ausgerufene „Jahr des Waldes“ hin: „Alle sechs Sekunden wächst in Bayern ein Dachstuhl heran. Über Fakten wie diese rund um das Ökosystem Wald werden wir dann verstärkt informieren“, kündigte der Verbandsvorsitzende an.

Laut Thomas Emslander, Sprecher des Arbeitskreises Bayerischer Christbaum, gibt es den Christbaum bereits seit 500 Jahren. 1510 sei in der Hansestadt Riga erstmals ein Christbaum geschmückt worden. Heute werde diese schöne Tradition rund um den Globus gepflegt./kh

Christbaum-Übergabe: Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte), Waldbesitzerverbandschef Josef Spann (2.v.r.) und Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet (r.). Links: Doris Geyer mit Waldkönigin Veronika Wernberger und Waldprinzessin Maria Stuffer (3.v.l.) | Foto: Rolf Poss
Christbaum-Übergabe: Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte), Waldbesitzerverbandschef Josef Spann (2.v.r.) und Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet (r.). Links: Doris Geyer mit Waldkönigin Veronika Wernberger und Waldprinzessin Maria Stuffer (3.v.l.) | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Weiterführende Links

Bayerischer Waldbesitzerverband

Seitenanfang