Bayerischer Landtag

Christbaum lässt Maximilianeum in weihnachtlichem Glanz erstrahlen

Das Landtagspräsidium mit Vertretern des Waldbesitzerverbands und der Bayerischen Waldkönigin und der Bayerischen Waldprinzessin. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Die Tanne lässt das Maximilianeum in weihachtlichem Glanz erstrahlen. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte) mit Waldprinzessin Manja Rohm, dem Vorsitzenden des Vereins Bayerischer Christbaum-Anbauer, Thomas Emslander, Christbaum-Spender Walter Geiß und Waldkönigin Anna Maria Oswald. (v.li.). | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Es weihnachtet sehr im Bayerischen Landtag: Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat zusammen mit Präsidiumskollegen in guter Tradition eine hervorragend gewachsene Tanne vom Bayerischen Waldbesitzerverband entgegengenommen.

Diesmal stammt der Baum aus dem Bestand von Walter Geiß aus Eichendorf im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau. Barbara Stamm betonte: „Es ist wunderschön, wenn man aus dem Plenum kommt und die Lichter strahlen, oder wenn man über die Maximiliansbrücke auf den Landtag zufährt und den Baum durchs große Fenster hier im Steinernen Saal leuchten sieht. Da kommt man in eine ganz besondere Stimmung, das hat schon Atmosphäre. Und es macht im wahrsten Sinn des Wortes anschaulich, dass wir uns auf etwas freuen dürfen: auf die Weihnachtstage und die Zeit, die wir mit unseren Familien, mit unseren Partnern und unseren Freunden gemeinsam verbringen werden.“ Zugleich lobte sie die formschöne Tanne und dankte den Mitarbeitern des Landtagsamts für das schöne Schmücken.

Mit zu Gast bei der Übergabe waren die Bayerische Waldkönigin Anna Maria Oswald und die Bayerische Waldprinzessin Manja Rohm. Sie und Thomas Emslander vom Verein Bayerische Christbaum-Anbauer brachen eine Lanze für die Christbäume aus dem Freistaat, die sich in Sachen Wuchs und Qualität auch international sehen lassen können. /ap

Seitenanfang