Bayerischer Landtag

Landtagspräsidentin Barbara Stamm nahm an der Europakonferenz in Brüssel teil

Landtagspräsidentin Barbara Stamm als Teilnehmerin an der Europakonferenz. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landtagspräsidentin Barbar Stamm und Ministerialdirektor Peter Worm (links) reisten für den Bayerischen Landtag nach Brüssel. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

Montag, 03. April 2017

Landtagspräsidentin Barbara Stamm reiste heute gemeinsam mit dem Direktor des Bayerischen Landtags, Ministerialdirektor Peter Worm, nach Brüssel. Sie nahmen dort mit den Präsidentinnen und Präsidenten der anderen deutschen Landesparlamente, des Deutschen Bundestags und des Bundesrates an der Europakonferenz teil.

Die Konferenz bestand aus einem Vortragsteil und der Möglichkeit eines Austauschs zwischen den Landtagspräsidenten zum Thema Regionalpolitik. Vortragende waren: Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Jyrki Katainen zum Thema Industrie, Regionalförderung und Investitionen, EU-Kommissar Günther Oettinger über die Entwicklungsperspektiven der Europäischen Union, die Auswirkungen des Brexit auf den EU-Haushalt sowie die Information und Beteiligung der Landesparlamente und Nicola de Michelis (Kabinettchef von Kommissarin Corina Creţu) über die Regionalpolitik.

Am späten Nachmittag besuchte man gemeinsam das Flämische Parlament und dessen Vorsitzenden Jan Peumans.

Seitenanfang