Bayerischer Landtag

03.10.2012 - Deutschlandfest am 2. und 3. Oktober in München: Das Landtagszelt war ein Besuchermagnet

Das Deutschlandfest in München – ein wunderschönes Bürgerfest. Tausende Bürgerinnen und Bürger besuchten auch das Zelt des Bayerischen Landtags, der das Großereignis mitgestaltete. | Foto: Rolf Poss
Das Deutschlandfest in München – ein wunderschönes Bürgerfest. Tausende Bürgerinnen und Bürger besuchten auch das Zelt des Bayerischen Landtags, der das Großereignis mitgestaltete. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Strahlende Herbstsonne und ein weiß-blauer Himmel – tausende Festbesucher flanierten bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit über die Festmeile in der Münchner Innenstadt, wo der Bayerische Landtag das Großereignis mitgestaltete. Die Präsentation des bayerischen Parlaments – offen, freundlich und bürgernah – kam bei den Menschen sehr gut an: Die beiden Festzelte des Bayerischen Landtags waren ein Besuchermagnet.

Schwarz Rot Gold: Farbenfroh geschmückt präsentiert sich die Ludwigstraße. | Foto: Rolf Poss
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bayerischen Landtags stehen bei Fragen der Bürgerinnen und Bürger am Informationsschalter Rede und Antwort | Foto: Rolf Poss
Peter Worm, Direktor des Bayerischen Landtags, stellt auf der Bühne den Besucherinnen und Besuchern das Landtagsamt vor. Links: Moderator Andreas Bachmann vom Bayerischen Fernsehen. | Foto: Rolf Poss
Dieter Hanitzsch während seines Vortrags `Nur gute Köpfe können was werden´. | Foto: Rolf Poss
Einzug von Ministerpräsident Horst Seehofer in das Zelt des Bayerischen Landtags, wo ihn Landtagspräsidentin Barbara Stamm herzlich willkommen hieß. | Foto: Rolf Poss
Vertreter der fünf Fraktionen auf der Bühne (v.l.): Alexander Muthmann (FREIE WÄHLER), Markus Rinderspacher (SPD), Thomas Hacker (FDP), Georg Schmid (CSU), Dr. Martin Runge (Bündnis 90/ Die Grünen). | Foto: Rolf Poss
Das Landtagszelt in seiner vollen Größe | Foto: Rolf Poss
Datenschutz der Gegenwart und der Zukunft - Moderator Andreas Bachmann interviewte hierzu Dr. Thomas Petri, den Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz | Foto: Rolf Poss
Großer Andrang am Infostand des Landtags. | Foto: Rolf Poss
Die Mitglieder des Präsidiums mit Moderator Andreas Bachmann (links) auf der Bühne (v.l.): Franz Maget, Hans Herold, Peter Meyer, Jörg Rohde, Barbara Stamm, Christa Steiger, Reinhold Bocklet, Sylvia Stierstorfer, Christine Stahl. | Foto: Rolf Poss
Das Kinderzelt des Bayerischen Landtags lockte nicht nur die Kinder. | Foto: Rolf Poss
Ein weiß-blauer Himmel lädt zum Flanieren über die Ludwigstraße ein. | Foto: Rolf Poss
´Schüler fragen, Politiker antworten´- Schülerinnen des Elly-Heuss-Gymnasiums aus Weiden richteten ihre Fragen an die Präsidiumsmitglieder des Bayerischen Landtags | Foto: Rolf Poss
Clown Natscha unterhielt die kleinen Gäste im Kinderzelt des Bayerischen Landtags | Foto: Rolf Poss
Landtagspräsidentin Barbara Stamm stand Moderator Andreas Bachmann Rede und Antwort | Foto: Rolf Poss
Das Zelt des Bayerischen Landtags - ein Besuchermagnet | Foto: Rolf Poss
Alphornbläser zeigten ihr Können | Foto: Rolf Poss
Auch in den Abendstunden war noch viel los. | Foto: Rolf Poss

Buntes Informations- und Unterhaltungsprogramm

Bild: Informationen und Unterhaltung am laufenden Band: Das Zelt des Bayerischen Landtags war ein Besuchermagnet. | Foto: Katja Helmö
Informationen und Unterhaltung am laufenden Band: Das Zelt des Bayerischen Landtags war ein Besuchermagnet. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Im Zelt des Bayerischen Landtags lief an beiden Veranstaltungstagen ein buntes und spannendes Informations- und Unterhaltungsprogramm, das Andreas Bachmann und Sabine Sauer vom Bayerischen Fernsehen moderierten, außerdem Rudolf Erhard, seit 30 Jahren Landtagskorrespondent des Bayerischen Rundfunks. Gesprächsrunden mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm, den Mitgliedern des gesamten Präsidiums und den Vorsitzenden der fünf Fraktionen im Bayerischen Landtag fanden statt.

Schüler stellten Politikern Fragen zur Deutschen Einheit. Der Weg einer Petition, mit der sich Bürgerinnen und Bürger direkt an ihre Volksvertretung wenden können, wurde erklärt. Die Kinderkommission präsentierte sich im Landtagszelt und in einem eigenen Kinderzelt nebenan. Die Internationalen Kontakte des Bayerischen Landtags wurden anschaulich dargestellt. Landtagsstenographen boten ein Schauschreiben. Die Stiftung Maximilianeum, von König Maximilian II. vor 160 Jahren gegründet, um hochbegabten bayerischen und pfälzischen Abiturienten – seit 1980 auch Abiturientinnen – ein kostenfreies Studium an einer bayerischen Universität zu ermöglichen, teilte sich mit dem Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz einen Infostand. Dieter Hanitzsch beschrieb in einem Karikaturenvortrag, warum „nur gute Köpfe was werden können.“ In einem Quiz konnten die Bürgerinnen und Bürger ihr Wissen über ihre Volksvertretung testen und, und und.

Das Finale: Licht, Laser und Feuer zauberten eine magische Stimmung auf die Ländermeile. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Eindrücke und Berichte aus dem Landtagszelt finden Sie auch im Online-Magazin mehr

Seitenanfang