Bayerischer Landtag

05.02.2014 - Valentinsbesuch des Bayerischen Gärtnereiverbands

Mittwoch, 5. Februar 2014

Bereits zum fünften Mal haben Vertreter des Bayerischen Gärtnereiverbandes mit einem bunten Valentinsgruß Farbe ins Parlament gebracht – dieses Mal in Form von Mini-Orchideen aus bayerischer Produktion für die Büros im Haus. „Blumen begleiten uns das ganze Jahr“, freute sich Landtagspräsidentin Barbara Stamm bei der Übergabe der Blumengrüße am 5. Februar 2014 im Maximilianeum. Sie würdigte das Fachwissen und Können der Branche, die im Freistaat ein Wirtschaftsvolumen von jährlich über 10 Milliarden Euro erwirtschaftet. „Dazu braucht es eine sachkundige und leistungsfähige Dachorganisation“, zeigte sich Barbara Stamm überzeugt und dankte Roland Albert, dem Vorsitzenden des Gärtnerei Verbandes e.V., für dessen Engagement.

Etwa 800 Mitgliedsunternehmen mit über 30.000 Arbeitskräften und rund 750 Auszubildenden sind dem Verband in Bayern angeschlossen. Neben Landtagspräsidentin Barbara Stamm nahmen an der diesjährigen Präsentation auch die Landtagsvizepräsidenten Reinhold Bocklet und Peter Meyer sowie Abgeordnete und Mitarbeiter des Landtagsamtes teil. /kh

Verbandspräsident Roland Albert (Podium) stellte im Landtag seine Dachorganisation vor. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang