Bayerischer Landtag

07.02.2012 - Verfassungsmedaille des Bayerischen Landtags ausgehändigt

Verliehen wurde die Verfassungsmedaille bereits am 1. Dezember 2011. Zwei Männer und zwei Frauen, die damals nicht dabei sein konnten, haben die Verfassungsmedaille nun bei einem Nachholtermin in Empfang genommen.

Vizepräsident Reinhold Bocklet, Verfassungsrichter Reiner Knäusl, Prof. Eva-Bettina Bröcker, Iris Berben, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Prälat Günter Grimme. | Foto: Rolf Poss
Prof. Eva-Bettina Bröcker mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm. | Foto: Rolf Poss
Iris Berben mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm. | Foto: Rolf Poss
Prälat Günter Grimme mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm. | Foto: Rolf Poss
Reiner Knäusl mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm. | Foto: Rolf Poss
 

Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat die Verfassungsmedaille des Bayerischen Landtags ausgehändigt. Vier verdiente Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens nahmen im Konferenzzimmer des Maximilianeums die Auszeichnung entgegen. Schauspielerin Iris Berben wurde für ihr Engagement im Verein „Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.“ geehrt. Zudem war Berben auch künstlerisch immer wieder als Botschafterin gegen Rassismus und rechte Gewalt aktiv.

Die Professorin Eva-Bettina Bröcker, von 1992 bis 2011 Direktorin der Würzburger Universitäts-Hautklinik, wurde für ihr beispielhaftes Engagement im Bereich der Forschung, der Förderung der Wissenschaft und der medizinischen Versorgung ausgezeichnet.

Prälat Günter Grimme war bis 2011 in der Katholischen Jugendfürsorge Augsburg tätig und wurde geehrt, weil er maßgeblich dazu beigetragen hat, dass sich die Katholische Jugendfürsorge Augsburg zu einer wichtigen Stütze der Wohlfahrt in der Region entwickeln konnte.

Reiner Knäusl, bis 2011 geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Bayerischen Städtetages, wurde der Orden für seine Tätigkeit im Städtetag und als ehrenamtlicher Verfassungsrichter am Bayerischen Verfassungsgerichtshof zuerkannt.

Die Verfassungsmedaille ist die höchste Auszeichnung des Bayerischen Landtags und wird seit 1961 verliehen. Seit 2011 hat sie Ordensrang.

Seitenanfang