Bayerischer Landtag

09.05.2012 - Bayerischer Landtag stellt Abgeordneten Pedelecs Verfügung

Bild: Nahmen die E-Bikes entgegen: Staatsminister Joachim Herrmann, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und MdL Klaus Stöttner | Foto: Rolf Poss
Nahmen die E-Bikes entgegen: Staatsminister Joachim Herrmann, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und MdL Klaus Stöttner | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Die Abgeordneten des Bayerischen Landtags können künftig ihre Dienstfahrten in der Stadt mit einem Elektro-Fahrrad erledigen. „Wir geben den Politikern die Möglichkeit ihre Stadtfahrten mit dem umweltfreundlichen Elektro-Fahrrad zu erledigen. Das passt gut in unsere Zeit und die Abgeordneten können damit eine Vorbildfunktion übernehmen“, erklärte Landtagspräsidentin Barbara Stamm bei der Übergabe der drei neuen Elektro-Fahrräder vor dem Maximilianeum. Die Idee zu diesem Modellprojekt hatte der Abgeordnete Klaus Stöttner (CSU). „Alle reden von der Energiewende, wir tun etwas dafür. Wir wollen ein modernes Bayern und der Landtag setzt damit ein Zeichen“, erklärte Stöttner. Die Elektro-Fahrräder sind für den Zeitraum von Mai bis Oktober gemietet und stehen den Abgeordneten als Alternative zum Fahrdienst zur Verfügung. „In der Innenstadt ist man damit schneller und hat keine Parkprobleme. Ich bin sicher, dass dieser neue Service gut angenommen wird“, sagte Stöttner. Der Landtag entschied sich für Modelle von additive bikes, einen regionalen Hersteller, der auch im Land produziert.

Seitenanfang